Schlagwort-Archiv: Halbinsel Mönchgut

Das Corona-Kreuz auf der Halbinsel Mönchgut soll Menschen Halt geben

Das Corona-Kreuz ist die neue Pilgerstätte auf dem 69 m hohen Bakenberg

Das Corona-Kreuz auf dem 69 m hohen Bakenberg

Vor kurzem hörte ich, dass auf dem Bakenberg auf der Halbinsel Mönchgut ein sogenanntes „Corona Kreuz“ augestellt wurde. Was steckt dahinter?

Das Corona-Kreuz auf der Insel Rügen

Das Corona-Kreuz auf der Insel Rügen

Da derzeit keine Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen stattfinden können, ergriff der Pfarrer Olaf Metz der Kirchengemeinde Mönchgut–Sellin die Initiative und schuf einen Pilgerort, wo Menschen in freier Luft ihre Ängste oder Wünsche in Form von beschriebenen Steinen symbolisch ablegen können. Unterstützung erfahren sie dabei durch den einmalig Blick vom Bakenberg über die Halbinsel Mönchgut und auf die Ostsee. Das 2,20 m hohe Holzkreuz hat der Pfarrer aus zwei Balken selbst angefertigt und in Absprache mit dem Biosphärenreservat „Südost-Rügen“ aufgestellt.

Tafel am Corona-Kreuz auf dem Bakenberg

Mittlerweile ist dieser Platz zu einer Pilgerstätte für viele Menschen geworden, was man auch an der Anzahl der abgelegten Steine sehen kann.

Eisschollenberge vor der Südostküste der Halbinsel Mönchgut

Eisschollenberge am Weststrand des Ostseebades Thiessow

Eisschollenberge am Weststrand des Ostseebades Thiessow

Wie auch schon in den letzten Jahren zog es heute wieder einige Rügen-Besucher und Einheimische auf die Halbinsel Mönchgut um ein fast jährlich wiederkehrendes Naturspektakel live zu erleben. Vor der Südostküste der Halbinsel türmen sich Eisschollenberge bis auf 5 Meter Höhe auf.

Eisschollenberge am Strand Thiessow

Eisschollenberge am Strand Thiessow

Der ca. 5m hoher Eisschollenberg am Reddevitzer Höft

Der ca. 5m hoher Eisschollenberg am Reddevitzer Höft

Den größten Eisschollenberg mit besagter Höhe von ca. 5 Metern konnte man ca. 100m vom Ufer entfernt am “Reddevitzer Höft” bestaunen.
Wer noch gerne dieses Naturspektakel erleben möchte, sollte sich beeilen. Die Temperaturen liegen derzeit tagsüber bei 8°C und lassen die Eisschollenberge schnell wieder verschwinden.

Diese Berichte über Eisschollen auf Rügen könnten Sie auch interessieren:

  • Großen Eisschollentreiben von 1908 auf der Insel Vilm.
  • Eisschollen und Eisberge im Jahr 2012 bei Klein Zicker auf der Insel Rügen
  • Eisschollenberge 2011 vor der Insel Rügen
  • Eisschollen und Eisberge bei Klein Zicker auf der Insel Rügen

    Schon im vorigen Jahr zog es uns nach Klein-Zicker auf der Halbinsel Mönchgut, um die aufgetürmten Eisschollen hier im südlichen Teil der Insel Rügen zu bestaunen. Vereinzelte Eisberge zeigten sich bereits bei der Fahrt nach Klein Zicker auf dem Zugang zwischen Ostsee und Greifswalder Bodden. Starke Winde und das derzeitige Auftauen des Meeres kündigten das Naturspektakel an.

    Eisschollen RügenEisschollen vor der Insel Rügen

    Trotz der ca. 3°C waren wir nicht die Einzigen vor Ort. Unterhalb der bis zu 4 Meter hohen Steilküste Klein Zickers tummelten sich weitere Personen, die dem Auftürmen der Eisberge auf ca. 3,5 Meter beiwohnten. Die Eisberge bildeten dabei ein tolle Kulisse für Fotoaufnahmen. Wer gerade seinen Rügen Urlaub an der Ostsee verbringt, sollte sich das Naturphänomen aus der Nähe anschauen.

    Fotografen beim Ablichten der Eisberge von Klein ZickerFotografen beim Ablichten der Eisberge von Klein Zicker

    Eisschollenberge vor der Insel Rügen

    Im südöstlichen Teil der Halbinsel Mönchgut, am Ende von Klein Zicker, sah ich heute ein interessantes Naturschauspiel: Durch die einsetzende Tauphase und den starken Wind türmen sich derzeit Eisschollen an der Steilküste bei Klein Zicker zu kleinen Bergen auf. Dabei erreichen diese Schollen die 3 Meter hohe Kante im unteren Bereich der Steilküste.

    Eisschollen im März 2011 in Klein Zicker
    Eisschollen im März 2011 in Klein Zicker

    Klein Zicker wird zwar häufig im Frühjahr von Eisschollen heimgesucht, aber nicht in dieser Menge. Meine Aufnahmen erinnern mich an 2 historische Aufnahmen des großen Eisschollentreibens von 1908 auf der nahen Insel Vilm.

    Die Eisschollen reichen bis zur 3 Meter hohen Steilküste
    Im unteren Bereich der Steilküste reichen die Eisschollen bis zur 3 Meter hohen Kante

    Das 1. Drachenfestival in Thiessow

    Das 1. Drachenfestival an der Surf-Oase im Ostseebad Thiessow auf der Halbinsel Mönchgut lockte viele neugierige Besucher und Urlauber an. Neben vielen Amateur-Drachen am Thiessower Himmel zeigten auch zahlreiche „Profis“ ihre kunstvollen Drachenkreationen und Flugfertigkeiten.

    Großdrachen beim 1. Drachenfestival in Thiessow
    Großdrachen beim 1. Drachenfestival in Thiessow

    Ich bin heute mal zu dieser kostenlosen Veranstaltung hingegangen und durfte mich auch für ca. 10 Minuten am Anblick der Drachen erfreuen. Leider setzte dann eine Flaute ein und die farbenprächtigen Groß- und Kleindrachen wurden schnell eingeholt.

    Trotz allem: Eine wiederholenswerte Veranstaltung 🙂