Schlagwort-Archiv: Radweg Rügen

Radwanderweg mit Meerblick zwischen Baabe und Sellin

Ab Mai 2019 soll der neue Radwanderweg mit Meerblick fertiggestellt sein

Wer als Urlauber oder Spaziergänger auf der Promenade zwischen dem Selliner Südstrand und dem Ostseebad Baabe spazieren wollte, staunte nicht schlecht. Dort wo einst die Strandpromenade die beiden Ostseebäder verband, befindet sich jetzt eine große Baustelle.

Ab Mai 2019 kann man auf diesem Meerblick-Radwanderweg zwischen den Ostseebädern Sellin und Baabe fahren.

Ab Mai 2019 kann man auf diesem Meerblick-Radwanderweg zwischen den Ostseebädern Sellin und Baabe fahren.

Das alte Pflaster der ehemaligen Strandpromenade wurde schon abgetragen. Radfahrer und Spaziergänger sollen in drei Monaten auf einem ca. 1 Kilometern langen, parallel zum Meer verlaufenden asphaltierten Radwanderweg zwischen den Ostseebäder Sellin und Baabe pendeln können. Später soll dann auf diesem Teilabschnitt eine neue Flaniermeile für Fußgänger entstehen, die seeseitig zwischen Radweg und Düne errichtet wird.Getrennt werden Spazierbereich und Radweg durch eine Bepflanzung. Gäste sollen künftig auf hölzernen Bänken und Liegen direkt an der Düne den Blick auf das Meer genießen können. Alle 100 Meter stehen dann fünf Bereiche zum Verweilen bereit.

Ab Mai sollte man dann als Wanderer oder Radfahrer diese tolle Flaniermeile zwischen den Ostseebädern Sellin, Baabe und Göhren benutzen können.

Neuer Radweg auf Rügen – Radfahrer fahren zukünftig zum Rügener Königsstuhl

Demnächst gibt es einen neuen Radweg auf Rügen

Auf Rügen entsteht demnächst ein Radweg, der durch Deutschlands kleinsten Nationalpark, den Nationalpark Jasmund führt. Der Nationalpark mit seinem einmaligen Buchenwaldbestand zählt seit Juni 2011 laut UNESCO zum Welterbe. Der Radweg wird eine Länge von 12 Kilometer und weitgehend 2,50m Breite haben. Er soll von der nördlichen Ortsgrenze von Sassnitz entlang bestehender Forstwege zum Kreidefelsen “Königsstuhl” führen. Mehrere Rastmöglichkeiten werden entstehen.

Aussicht vom Hochufer des Nationalparks Jasmund

Aussicht vom Hochufer des Nationalparks Jasmund

Dieser Radweg auf Rügen wird laut Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommerns ein wichtiges zusätzliches Angebot für Einheimische und Gäste werden. Er soll die Region als Ganzes weiter voranbringen. Die Gesamtinvestitionen für den Radweg betragen rund 3,03 Millionen Euro. Das Wirtschaftsministerium unterstützt das Vorhaben aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ in Höhe von rund 2,73 Millionen Euro.