Der Winter auf Rügen gibt nicht auf

Leichter Schneefall und starker Sturm haben am Freitag erneut auf Rügen zu teilweise beträchtlichen Verkehrsbehinderungen geführt.

Nachmittags gegen 15.00Uhr sah man bei einem Spaziergang durch die Eichenallee in Prora noch den blauen Himmel…

Zum Vergrößern auf die Fotos klicken!

Winterallee Prora RügenWinterallee in Prora

Eine Stunde später konnte man auf der Straße zwischen Karow und Bergen keine 2m blicken. Stecken gebliebene Autos und und einsetzende Verwehungen machten die Autofahrt zum Abenteuer.

Schneeverwehungen RügenSchneeverwehungen Rügen

Besonders auf der Halbinsel Wittow führte der Sturm zu Verwehungen von bis zu 1,5m Höhe.
Auch wenn es in den nächsten Tagen laut Meteorologen nicht mehr schneit, die Temperaturen werden die kommende Nacht bis auf -10C° absinken 🙁

Ein Gedanke zu „Der Winter auf Rügen gibt nicht auf

  1. userCarsten

    Ein guten Morgen aus dem sonnigen, inzwischen fast schneefreiem Hannover :-):-)
    Da hatten wir mit unserem Aufenthalt In Binz vom 10.-18.3. genau die richtige Woche erwischt. Anreise und Abreise bei erträglichem Schneegestöber, zwei Tage kräftiger Wind und der Rest herrliches Wetter. Bilder und einen kleinen Bericht vom Strandgeschehen folgt demnächst!!
    So nun raus mit dem Hund in die Sonne……:-):-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.