Die Rügener Hafentage 2012 in Sassnitz

Der Bürgermeister von Sassnitz und der Bürgermeister der Partnerstadt Kingisepp (Russische Föderation) eröffnen die Rügener HafentageVerkaufsstände auf der Flaniermeile der HafentageKurz vor der Eröffnung der Hafentage
Eröffnung Sassnitzer Hafentage 2012Riesenrad der Sassnitzer-Hafentage 2012Flaniermeile bei den Sassnitzer-Hafentage 2012

Zum 19. Mal lädt die Hafenstadt Sassnitz zu den „Rügener Hafentagen“ ein. Bei schönstem Wetter strömten gestern Urlauber und Einheimische zum Sassnitzer Hafen, der noch bis zum 08. Juli Rügens größte Fest- und Flaniermeile bereitet. Das Gute daran: Die Veranstaltung ist wie die Jahre zuvor kostenfrei.

Neben 130 Schaustellern und Händlern sorgen regionale Künstler wie der Shantychor Sassnitz, die Linedancer „Jasmunder Burnings Boots“ und das Nachwuchsorchester des Jugendblasorchesters Sassnitz für gute Stimmung. Auf 3 Bühnen heizen DJs und Musiker der Jugend und den Junggebliebenen musikalisch ein.

Etwas schade ist, dass wohl die großen Live-Acts fehlen, die in den Vorjahren noch stattfanden.

Zum Abschluss der Hafentage, also am 8. Juli, erwartet die Besucher um 22:30 Uhr ein Höhenfeuerwerk über der Sassnitzer Mole. Mit den Sassnitzer Ausflugsschiffen kann man dieses Feuerwerk von der Seeseite gut beobachten. Karten für die Ausflugsschiffe bekommt man auch direkt am Hafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.