Die vereiste Sassnitzer Mole mit dem Leuchtturm

Der Winter ist noch nicht vorbei. Die Ostsee friert erneut zu und hat inzwischen laut Finnlands meteorologischem Institut eine breite Eisdecke wie seit Mitte der 80er Jahre nicht mehr. Insbesondere sind die nord- bis östlichen Bereiche davon betroffen. Der südwestliche Teil der Ostsee, in der auch die Insel Rügen liegt, war bis vor einer Woche noch eisfrei!

Die vereiste Sassnitzer Mole mit dem Leuchtturm
Die vereiste Sassnitzer Mole mit dem Leuchtturm

Weil die Temperaturen aber plötzlich auf -10° sanken, musste sich auch an Rügens Küste Neueis bilden. Der schnelle Temperaturabfall und die starken Winde ließen das Ostseewasser auf der Sassnitzer Mole und dem Leuchtturm erstarren.

Der Eisbrecher Arkona im Hafen Sassnitz
Der Eisbrecher Arkona im Hafen Sassnitz

Am heutigen Nachmittag traf die „Arkona“ im Sassnitzer Hafen ein. Dieser größte und modernste Eisbrecher Deutschlands bricht Eisstärken von 50cm! Das Schiff wird nicht nur zum Eisbrechen sondern auch als Notschlepper bei der Schadstoffunfall-Bekämpfung eingesetzt. Außerdem dient es als Feuerlöschschiff, als Tonnenleger und für Rettungen bei Seeunfällen.

Derzeit überwacht die „Arkona“ den Ostseebereich zwischen dem Kap Arkona und der Binzer Bucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.