... Infos und Fotos zur Spätmittelalter-Kirche Groß Zicker aus dem Jahr 1400 – sie ist das älteste erhaltene Gebäude auf Rügens Halbinsel Mönchgut


Dorfkiche Groß Zicker Giebelseite der Kirche Mittelschiff der Kirche Altar in der Kirche Orgel Sakrament-Schrein

Was ist das Besondere an der Dorfkirche Groß Zicker?

Die mittelalterliche Backsteinkirche in Groß Zicker wurde, nachdem das Kloster Eldena im Jahr 1360 das Land Zicker erworben hatte, um 1400 errichtet. Die Kirche Groß Zicker ist somit das älteste erhaltene Gebäude auf der Halbinsel Mönchgut. Die Kriege im 17. und im 19. Jahrhundert konnten der Kirche und dem Kirch-Inneren mit dem fünfseitigen kreuzrippengewölbten Chor und dem flachgedeckten Schiff keinen Schaden zufügen.

Was befindet sich in der Dorfkirche Groß Zicker?

Aus dem Mittelalter stammen folgende Ausstattungsstücke: eine Altar-Mensa (deutsch Altar-Tisch, ohne Bezug zum griechisch-römischen Tempeltisch), ein Sakramentsschrein, der aus einem einzigen Eichenstamm gehauen wurde, und eine Glocke.
Die Glocke ist eine der ältesten Glocken der Insel Rügen und trägt die Inschrift O rex glorie christe. veni cum pace (Christus, König der Herrlichkeit, komme mit Frieden). Diese Inschrift wurde im Mittelalter häufiger vergeben.

Zum Jahr 1653 entstand die barocke Kanzel der Kirche, um 1864 die Orgel der Firma Grüneberg aus Stettin und 1868 schließlich der Kirchenleuchter, der von Thiessower Lotsen gestiftet wurde. Der Leuchter trägt Inschriften ehemaliger Lotsen, die auf der Thiessower Lotsenstation Ihren Dienst versahen.

Erwähnenswert ist außerdem die Sonnenuhr des Putbussers C. Hintze, die am Anfang des 20. Jahrhunderts an der südlichen Außenseite der Kirche Groß Zicker angebracht wurde. Nicht zuletzt könnte man den gepflegten Friedhof mit seinen historischen Grabstellen aufsuchen, da er direkt an der Kirche angrenzt.

Kann man in der Dorfkirche Groß Zicker heiraten?

Für viele Ehepaare war die kirchliche Hochzeit der feierliche Höhepunkt einer Trauung. Auf der malerisch gelegenen Halbinsel Mönchgut bietet diese ostseenahe Backsteinkirche eine erinnerungswürdige Kulisse für das Eheversprechen. Maximal 70 Gäste, die den schönsten Moment mit den Vermählten teilen möchten, werden in der Dorfkirche Platz finden.

Infos zur Trauung und Termin­vergabe erhalten Sie beim Evangelischen Pfarramt Groß Zicker:

Gemeindebüro der Kirchengemeinden Mönchgut-Sellin
Boddenstraße 21
18586 Groß Zicker

Wann ist die Dorfkirche Groß Zicker geöffnet?

Monat Montag–Samstag Sonntag
Ostern–Mai 10–17 Uhr 13–17 Uhr
Juni–August 10–18 Uhr 13–18 Uhr
September–Oktober 10–17 Uhr 13–17 Uhr
November–Ostern geschlossen geschlossen

Wann finden Gottesdienste in der Kirche Groß Zicker statt?

Im Juli und August finden Gottesdienste am Sonntag um 11:00 Uhr statt.
In der Zeit von September dann alle 2 Wochen und im Winter alle 4 Wochen.

Wo auf der Rügen-Karte liegt die Dorfkirche Groß Zicker?