... Orte auf der Insel Rügen mit und ohne Kurtaxe, Preise und Befreiung, Gründe und Leistungen der Kurabgabe sowie Infos zu Kurtaxe-Bezahlstellen


Kurtaxe z.B. für die Strand-Pflege in Binz
Kurtaxe z.B. für die Strand-Pflege in Binz

Was ist eine Kurtaxe bzw. Kurabgabe?

Die Kurabgabe ist eine öffentlich-rechtliche Abgabe auf der Grundlage des Kommunalabgabengesetzes. Die Verwendung der Kurabgabe dient zur anteiligen Deckung des Aufwandes für die Herstellung, Anschaffung, Erweiterung, Verbesserung, Erneuerung, Verwaltung und Unterhaltung der zu Kur- und Erholungszwecken bereitgestellten öffentlichen Einrichtungen.

Damit den Urlaubern eine abwechslungsreiche Infrastruktur geboten wird, erheben einige Orte, Kurorte, Erholungsorte und alle Ostseebäder Rügens die Kurtaxe/Kurabgabe. Die Beträge die Urlauber und Gäste im Erhebungsgebiet gelten pro Person und Aufenthaltstag (An- und Abreisetag gleich ein Aufenthaltstag) und variieren von Ort zu Ort.

Für 8 Gemeinden - die Region Mönchgut-Granitz, die Ostseebädern Sellin, Göhren und Baabe, die Mönchgutkommunen Middelhagen, Gager und Thiessow sowie Lancken-Granitz - gibt es ab 2010 eine gemeinsame Kurkarte.

Die Kurabgabe wird in allen Erhebungsbereichen für Reinigungs- und Instandhaltungsarbeiten, öffentliche Freizeitanlagen oder auch für kulturelles Rahmenprogramme verwendet. Eine Kurkarte berechtigt Sie weiterhin zu verschiedenen, individuell je Ort angebotenen Freizeitbeschäftigungen wie beispielsweise Führungen oder Kinderbetreuung, sowie zu ermäßigten Eintrittspreisen für Ausstellungen und Museen.

Wo bezahlt man die Kurtaxe?

Die Kurtaxe kann man direkt beim Vermieter oder bei der zuständigen Kurverwaltung oder im Zentrum für Touristik zahlen. Fragen Sie deshalb bitte Ihren Vermieter. Wichtig jedoch ist, dass die Kurtaxe direkt am Tag der Anreise gezahlt wird.

Kurtaxe Altefähr

Bemessung und Höhe der Abgabe

  1. Die Kurabgabe beträgt pro Person und Aufenthaltstag 1,20 EUR. Der An-und Abreisetag werden als ein Aufenthaltstag berechnet. Bemessungsgrundlage für den An-und Abreisetag ist der Tagessatz für den Anreisetag.
  2. Der Abgabepflichtige kann an Stelle der nach Tagen berechneten Kurabgabe eine Jahreskurkarte nach Abs. 3 zahlen. Bereits gezahlte und nach Tagen abgerechnete Kurabgaben werden auf die Jahreskurabgabe nicht angerechnet.
  3. Die Jahreskurabgabe beträgt pro • Person und Kalenderjahr 72,00 EUR. Der Bemessung der Jahreskurabgabe liegen 60 Aufenthaltstage zu Grunde.
  4. In den Kurabgabesätzen ist die Umsatzsteuer nach dem Umsatzsteuergesetz .(UStG) in der Fassung der Bekanntmachung vom 21. Februar 2005 (BGBL. I S. 386) enthalten, zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 19. Juli 2016 (BGBl. I S. 1730)

Hunde

Für mitgebrachte Hunde ist keine Aufenthaltsabgabe zu zahlen.

Von der Kurabgabe sind befreit

  • Kinder bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres.
  • Personen ab einem Behinderungsgrad von 80% sowie deren bestätigte Begleitpersonen (B-Nachweis der Notwendigkeit ständiger Begleitung)
  • weitere Personengruppen gemäß Satzung

Wofür wird die Kurtaxe genutzt

  • Touristeninformation der Kurverwaltung
  • Informationsmaterial für den Urlaub (Veranstaltungskalender, etc.)
  • Instandhaltung der Steganlagen
  • Instandhaltung öffentlicher Spielplätze
  • Pflege und Unterhaltung des Kurparks
  • Pflege der Grünanlagen im Ort
  • Veranstaltungsangebote zu allen Jahreszeiten (Heringsfest, Seebadfest, Drachenfest, etc.)
  • Animationsprogramm für Kinder am Strand in der Hauptsaison (jeden Freitag)
  • Wasserrettungsdienst (DLRG)
  • Badewasseruntersuchung (Mai – September)
  • Umweltaktivitäten (z.B. Luftmessungen)
  • Strandreinigung
  • Bereitstellung öffentlicher Toiletten
  • Müllentsorgung an öffentlichen Plätzen

Kostenfreie Leistungen für Altefährer Kurkarteninhaber

  • Strandbenutzung
  • diverse Veranstaltungen (Heringsfest, Seebadfest, Drachenfest, Kinderprogramm am Strand)
  • Ortsführung durch das Seebad Altefähr
  • Kinderspielplätze
  • WLAN an der Touristeninformation
  • Akku-Laden von E-Bike an der Touristeninformation

Ermäßigte Leistungen für Altefährer Kurkarteninhaber

  • Veranstaltungen (z.B. Vorträge, Konzerte, Lesungen)
  • Eintritt beim OZEANEUM Stralsund (1,00 EUR Rabatt auf Standardeintrittspreise)
  • Eintrittskarten für Eigenproduktionen des Theater Vorpommern (10% Ermäßigung auf den Eintrittspreis, nur bei Kartenkauf in der Tourist-Information)
  • Eintritt beim HanseDom Stralsund (2,00 EUR Rabatt auf alle Standardeintrittstarife und auf alle Familientickets für das Erlebnisbad und / oder für die Saunenwelt im HanseDom Stralsund. Dieser Rabatt ist nicht mit anderen Rabatten (wie z. B. mit dem Kombiticket) kombinierbar, eine Barauszahlung ist ebenfalls nicht möglich.)
  • Mondschein-Törns der Stralsund Yachtcharter (10% Rabatt auf den Preis des Törns, nur bei Kartenkauf in der Tourist-Information)

zur Kurabgabesatzung
Stand: 21.12.2020 - Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Kurtaxe Ostseebad Baabe

Zeitraum Preis
07.01.-30.04.
01.11.-22.12.
1,80 EUR ab 18 Jahre,
0,90 EUR für 8/17 Jahre,
0,00 EUR für 0-7 Jahre
01.05.-31.10.
23.12.-06.01.
2,35 EUR ab 18 Jahre,
1,17 EUR für 8-17 Jahre,
0,00 EUR für 0-7 Jahre

Schwerbeschädigte (ab 80 % Schwerbehinderung) und deren eingetragene Begleitperson sind von der Kurabgabe befreit. (Beide Tatsachen sind durch Vorlage eines Ausweises zu dokumentieren.) - Der Satz der Abgabe für Hunde beträgt 0,60 EUR pro Tag. - Die wesentlichste Änderung besteht jedoch darin, dass An- und Abreise als zwei Tage gezählte werden, nicht mehr als ein Tag.

Abgabe für Hunde im Erhebungsbereich

Für mitgebrachte Hunde ist unabhängig von der Reisezeit ganzjährig eine Aufenthaltsabgabe in Höhe von 0,50 € pro Tag zu entrichten. Schwerbeschädigte mit einem gültigen Ausweis, in dem der Grad der Behinderung mit mindestens 80 % angegeben ist, sind von der Kurabgabe befreit, ebenso wie Schwerbeschädigte, in deren Ausweis eine Begleitperson eingetragen ist. Die eingetragene Begleitperson und/oder Blindenhunde sind ebenfalls von der Kurabgabe befreit.

Kostenfreie Leistungen mit Baaber Kurkarte

  • Nutzung der Bäderbahn zwischen Sellin und Baabe mit Umsteigemöglichkeit am Mönchgraben (Lidl-Markt) - Sie fahren vom Baaber Bollwerk bis zur Selliner Seebrücke (Dienstag vor Ostern bis 31.10. eines jeden Jahres und 14 Tage über Weihnachten und Silvester)
  • ganzjährig: Freie Fahrt mit den Bussen des VVR von Sellin über Baabe und Göhren bis nach Thiessow und Klein Zicker
  • Nutzung des Ortsbusses (BUSKAM) in Göhren und der Bäderbahn in Binz und Sellin
  • Nutzung des (saisonal) bewachten Strandes
  • Benutzung der öffentlichen Toiletten im Ostseebad Baabe
  • Kinderveranstaltungen und Benutzung der Bibliothek (ganzjährig im Haus des Gastes)
  • geführte Wanderungen und Radwanderungen der Kurverwaltung Ostseebad Baabe (saisonal)
  • sämtliche Serviceleistungen am Info-Punkt im Haus des Gastes (ganzjährig) und im Info-Pavillon (saisonal)
  • Besuch ausgewählter Veranstaltungen an der Kurbühne und im Haus des Gastes
  • Nutzung der Sportanlagen auf dem Sportplatz (außer Rasenfläche)
  • Teilnahme am Lauftreff (Dienstag und Donnerstag saisonal)
  • kostenfreie Mitnahme eines Fahrrades auf der MS Sundevit (Weiße Flotte) für eine Fahrt von oder nach Lauterbach

Ermäßigte Leistungen mit Baaber Kurkarte

  • Veranstaltungen der Kurverwaltung Ostseebad Baabe
  • Eintritt im Theater Putbus
  • Eintritt im Kabarett-Theater Lachmöwe in Baabe
  • Eintritt Mönchguter Museen
  • Angebote wie Vorträge, Lesungen und musikalische Veranstaltungen
  • Veranstaltungen in anderen Ostseebädern und Erholungsorten auf Anfrage
  • Fahrten mit einigen Ausflugsschiffen usw.
  • Teilnahme am Baaber Heidelauf

Stand: 20.12.2020 - Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Kurtaxe Ostseebad Binz

Ganzjährige Abgabe

Im Gebiet der Gemeinde Ostseebad Binz: 2,80 € pro Tag und Person und Aufenthaltstag(An- und Abreisetag werden als ein Aufenthaltstag berechnet.)gleichermaßen gültig für Tages- und Übernachtungsgäste Jahreskurabgabe: 84,00 € pro Person und Kalenderjahr

Abgabenbefreiung

  • Kinder bis zur Vollendung des 3. Lebensjahres
  • Personen ab einem Behinderungsgrad von 100, keine Befreiung für Begleitpersonen
  • keine Befreiung für Angehörige ersten Grades bei unentgeltlicher Unterbringung in der Hausgemeinschaft
  • Halter und Besitzer von Assistenzhunden (Nachweis im Schwerbehindertenausweis erforderlich)

Hunde

Für mitgebrachte Hunde ist unabhängig von der Reisezeit ganzjährig eine Aufenthaltsabgabe in Höhe von 1 € pro Tag zu entrichten (max. 30 € pro Jahr). Befreiung für Halter und Besitzer von Assistenzhunden

Kostenfreie Leistungen für Sie mit der Binzer-Bucht-Card (Kurkarte)

  • Nutzung der Bäderbahn in Binz (gilt nicht für Jagdschloss- und Proraexpress sowie Rügensche BäderBahn „Rasender Roland“)
  • Nutzung des öffentlichen Busses (VVR) im Gemeindegebiet Binz - Linie 22 | 24 | 27 (Ortsbus) innerhalb der Tarifwabe 220
  • Ausleihe von Büchern, DVDs und anderem in der Bibliothek mit Leecke im Kleinbahnhof Binz
  • Konzerte und verschiedene andere Veranstaltungen u.a. auf dem Kurplatz
  • Nutzung aller Strandtoiletten in Binz und Prora, in der Schmachter-See-Straße, im Haus des Gastes und im Kleinbahnhof
  • Ortsführung durch Binz
  • Strandnutzung in Binz und Prora
  • Eintritt ins Museum Ostseebad Binz (Kleinbahnhof)

Ermäßigte Leistungen für Inhaber der Binzer-Bucht-Card (Kurkarte)

  • Eintritt im Erlebnisbad Vitamar im IFA Rügen Hotel & Ferienpark
  • Besuch von Veranstaltungen u.a. im Haus des Gastes
  • Bustagesfahrten der Firma Boy Tours (Buchung im Haus des Gastes)
  • Bustagesfahrten
  • Eintritt im Theater Putbus und in der Lachmöwe Baabe
  • Verschiedene Führungen und Wanderungen
  • 25 % auf die Platzgebühr des Binzer Tennisvereins
  • Anwendungen und Produkte im Studio „Sauerstoff-Cosmetic & mehr“
  • Ticketpreise an der Wasserskiseilbahn in Zirkow
  • Sail & Surf Segelschule Binz
  • Eintritt in das Naturerbe Zentrum Rügen in Prora mit Baumwipfelpfad

Stand: 22.01.2021 - Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Kurtaxe Seebad Breege/Juliusruh

Zeitraum Preis
01.05.-30.09. 1,80 EUR pro ÜN und Erwachsener,
Ermäßigt: 1,50 €
01.10.–30.04. 1,50 EUR pro ÜN und Erwachsener,
Ermäßigt: 80 €

Befreiungen

  • Kinder bis zur Vollendung des 10. Lebensjahres (10. Geburtstag — 1 Tag)
  • Personen mit einem Behinderungsgrad von 100 gegen Vorlage des Ausweises und deren erforderliche Begleitperson(Voraussetzung Kennzeichen B oder G auf dem amtlichen Schwerbehindertenausweis)
  • Halter und Besitzer von Assistenzhunden, das heißt Blindenführhunde, medizinische Signalhunde, Behindertenbegleithunde, für die Zahlung der Abgabe für die vorgenannten Hunde, wenn im Ausweis eines schwerbehinderten Menschen, der ein Hund mitführt, die Berechtigung zur Mitnahme eines Assistenzhundes nachgewiesen ist.
  • Im Einzelfall kann die Kurabgabe ganz oder teilweise erlassen werden, wenn ihre Einziehung nach Lage des einzelnen Falls für den Abgabepflichtigen eine besondere soziale oder unbillige Härte bedeuten würde.

Abgabe für Hunde im Erhebungsbereich

Für mitgebrachte Hunde ist unabhängig von der Reisezeit ganzjährig eine Aufenthaltsabgabe in Höhe von 0,80 € pro Tag zu entrichten.

Ermäßigte Leistungen mit der Kurkarte

  • Kinder in Begleitung ihrer Eltern vom Beginn des 10. bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres.
  • Schüler, Auszubildende, Studenten, Grundwehr- und Zivildienstleistende bis zum vollendeten 27.Lebensjahr, wenn die entsprechenden Nachweise vorgelegt werden.
  • Schwerbehinderte ab 50% Behinderung, sofern sie den Behindertenausweis vorlegen.
  • Begleitpersonen von körperbehinderten Gästen, wenn die Notwendigkeit der Begleitung durch ärztliche Bescheinigung nachgewiesen wird.
  • Rentner und im Vorruhestand befindliche Personen, die ihren Rentennachweis bzw. Vorruhestandsnachweis vorlegen.

Tagesgäste, die sich im Erhebungsgebiet aufhalten, ohne dort zu übernachten, unterliegen ebenfalls der Abgabepflicht, soweit sie die zu Kur- und Erholungszwecken bereitgestellten öffentlichen Einrichtungen tatsächlich nutzen oder an Veranstaltungen teilnehmen.

Stand: 11.01.2022 - Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Kurtaxe in Dranske

Zeitraum Preis
01.05.–31.10. 1,00 EUR pro ÜN und Erwachsener,
Ermäßigt :0,50 €
01.11.–31.04. 0,50 EUR pro ÜN und Erwachsener,
Ermäßigt: 0,25 €

Befreiungen

  • Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres

Ermäßigte Leistungen für Kurkartenbesitzer

  • Kinder in Begleitung Ihrer Eltern vom Beginn des 15. bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Schüler, Auszubildende, Studenten, Grundwehr- und Zivildienstleistende bis zum vollendeten 27. Lebensjahr, wenn die entsprechenden Nachweise vorgelegt werden, Schwerbehinderte mit mehr als 50% Behinderung, sofern sie den Behindertenausweis vorlegen.
  • Begleitpersonen von körperbehinderten Gästen, wenn die Notwendigkeit der Begleitung durch ärztliche Bescheinigung nachgewiesen wird.
  • Jahreskurkarte Pauschalhöhe: 30,00 €, Ermäßigt: 20,00 €

Stand: 25.04.2018 Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Kurtaxe in Alt Reddevitz, Gager, Groß Zicker, Klein Zicker, Lobbe, Mariendorf, Middelhagen und dem Ostseebad Thiessow - Kurverwaltung Mönchgut

Gästekategorie Satz der Kurabgabe
Erwachsener 1,71 € pro Tag
(1. Mai bis 31. Oktober und 23. Dezember bis 2. Januar)

1,37 € pro Tag
(1. November bis 22. Dezember und 3. Januar bis 30.April)
Kinder bis 7 Jahren, sowie Dienstreisende von der Kurabgabe befreit
Kinder und Jugendliche (7 bis 17 Jahre) 0,85 € pro Tag
(1. Mai bis 31. Oktober und 23. Dezember bis 2. Januar)

0,68 € pro Tag
(1. November bis 22. Dezember und 3. Januar bis 30.April)
Hunde 0,30 € pro Tag
Jahreskurkarte Hunde 9,00 €
Jahreskurkarte Erwachsene 51,31 € pro Jahr
Jahreskurkarte Kinder und Jugendliche (6 bis 17 Jahre) 25,65 € pro Jahr

NEU! Durch die Fusion der Gemeinden Gager, Middelhagen und dem Ostseebad Thiessow wurde die Kurverwaltung Mönchgut geschaffen

  • An- und Abreisetag gelten jeweils als ein Tag.
  • Die Kurabgabeschuld besteht für jeden Aufenthaltstag.

Fälligkeit und Erhebungsform

  • Die Kurabgabe wird gleichzeitig fällig mit dem Meldevorgang am Tag der Ankunft gemäß der §§ 29 und 30 Bundesmeldegesetz.
  • Tagesgäste, die nicht im Gemeindegebiet übernachten, haben eine Tageskurkarte bei der Gemeinde Mönchgut zu lösen.
  • Die Jahreskurabgabepflicht entsteht am 1. Januar des jeweiligen Kalenderjahres, für das die Abgabe erhoben wird.
  • Jeder Beherberger, wie auch dessen Bevollmächtigter ist verpflichtet, die Kurabgabe im Auftrag der Gemeinde Mönchgut für den beabsichtigten Aufenthaltszeitraum von den Abgabepflichtigen einzuziehen.
  • Für verloren gegangene Kurkarten, deren Meldeschein vorliegt, können ausschließlich von der Gemeinde Mönchgut gegen eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 10,71 € je Kurkarte entsprechende Ersatzdokumente ausgestellt werden.

Wofür wird die Kurabgabe genutzt?

  • Strandreinigung am Ostseestrand
  • Überwachung der Badewasserqualität am Ostseestrand
  • Überwachung ausgewiesener Strandabschnitte durch die DLRG
  • Instandhaltung der Spielplätze
  • Müllentsorgung
  • Instandhaltung der Parkplätze
  • Pflege/ Instandhaltung der Strandpromenade & Grünanlagen in der Gemeinde Mönchgut

Was erhalten Sie für die Kurabgabe?

Kostenfreie Leistungen mit der Kurkarte:

  • Serviceleistungen wie Informationsmaterial, Auskünfte & Kartenvorverkauf in unseren Tourist-Informationen
  • Busfahren mit der Linie 20/21 der VVR (von Klein Zicker bis Abzweig Seedorf), mit dem Göhrener Ortsbus sowie dem Selliner Ortsbus
  • geführte Wanderungen & Radtouren über Mönchgut
  • weitere ausgewählte Veranstaltungen der Kurverwaltung wie Lesungen und Vorträge
  • Strandbenutzung
  • Benutzung der öffentlichen Toiletten

Ermäßigte Leistungen mit der Kurkarte:

  • Eintritt ins Schulmuseum Middelhagen und Pfarrwitwenhaus Groß Zicker
  • Kirchenkonzerte in Middelhagen und Groß Zicker
  • ausgewählte Veranstaltungen der Kurverwaltung wie Sportangebote & Kinderprogramm
  • Karten für das Theater Putbus & Kabarett Lachmöwe

Hinweis: Die Kurkarte bietet Ihnen auch in anderen Orten attraktive Vorteile.
Hierzu zählen die Bäder Göhren, Baabe, Sellin, Binz sowie die Erholungsorte Lancken-Granitz, Putbus, Sassnitz und Lohme.

Bei den zur Verfügung gestellten Informationen handelt es sich um einen Abriss der Kurabgabesatzung der Kurverwaltung Mönchgut. Detaillierte Inormationen finden Sie unter https://www.mein-moenchgut.de/wp-content/uploads/2018/12/Kurabgabe2019.pdf

Stand: 09.01.2022 - Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Kurtaxe Glowe

Zeitraum Preis
01.05.-30.09. 1,50 EUR pro ÜN und Erwachsener,
Ermäßigt: 1,00 €
01.10.-30.04.
01.11.-22.12.
1,00 EUR pro ÜN und Erwachsener,
Ermäßigt: 0,50 €

Befreiungen

  • Kinder unter 12 Jahren
  • Schwerbehinderte und Schwerkriegsbeschädigte, deren Minderung der Erwerbsfähigkeit 100 v.H. beträgt, soweit sie selbst die Kosten des Aufenthaltes in voller Höhe tragen (Selbstzahler)

Abgabe für Hunde im Erhebungsbereich

Für mitgebrachte Hunde ist unabhängig von der Reisezeit ganzjährig eine Aufenthaltsabgabe in Höhe von 0,50 € pro Tag zu entrichten.

Ermäßigte Leistungen für Kurkartenbesitzer

  • Kinder und Jugendliche von 13-17 Jahren
  • Schüler, Auszubildende, Grundwehr- und Zivildienstleistende bis 27 Jahre (nur mit Nachweis)
  • Schwerbehinderte ab 50% Behinderung, sofern sie den Behindertenausweis vorlegen
  • Begleitpersonen von körperbehinderten Gästen, wenn die Notwendigkeit der Begleitung durch ärztliche Bescheinigung nachgewiesen wird.
  • Rentner und im Vorruhestand befindliche Personen, die ihren Rentennachweis bzw. Vorruhestandsnachweis vorlegen.
  • Jahreskurkarte Pauschalhöhe: 38,35 €, Ermäßigt: 25,56 €

Stand: Mai 2017, alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Kurtaxe Ostseebad Göhren

Jahreskurabgabe (01.01. – 31.12.)
Abgabentatbestand Kurabgabe pro Jahr
Jahreskurkarte Erwachsener / Vollzahler 136,13 €
Jahreskurkarte für Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung (GdB) von 80 67,38 €
Jahrespauschale Gasthund 22,00 €
Kurabgabe für die Nebensaison (01.01. – 30.04. und 01.11. – 31.12.)
Abgabentatbestand Kurabgabe pro Tag
Erwachsener / Vollzahler 2,10 €
Kind bis zum vollendeten 7. Lebensjahr befreit
Kinder und Jugendliche ab dem vollendeten 7. Lebensjahr bis zum vollendeten 18. Lebensjahr 1,05 €
Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung (GdB) von 80 1,05 €
Begleitperson (nur mit Nachweis der notwendigen Begleitung auf dem Schwerbehindertenausweis) befreit
Kurabgabe für die Hauptsaison (01.05. – 31.10.)
Abgabentatbestand Kurabgabe pro Tag
Erwachsener / Vollzahler 2,85 €
Kinder bis zum vollendeten 7. Lebensjahr befreit
Kinder und Jugendliche ab dem vollendeten 7. Lebensjahr bis zum vollendeten 18. Lebensjahr 1,40 €
Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung (GdB) von 80 1,40 €
Begleitperson(nur mit Nachweis der notwendigen Begleitung auf dem Schwerbehindertenausweis) befreit
Abgabe für Gasthunde, unabhängig von Saisonzeiten Kurabgabe pro Tag
Gasthund 0,40 €

Kurabgabe an dem 19.10.2020

In der Sitzung am 19. Oktober 2020 hat die Gemeindevertretung Göhren die 3. Änderung zur Satzung über die Erhebung einer Kurabgabe im Ostseebad Göhren vom 18. Oktober 2016 beschlossen. Diese ist zum 1. Januar 2021 in Kraft getreten.

Die Änderung der Kurabgabesatzung wurde aufgrund der erforderlichen Neukalkulation der Kurabgabe notwendig. Ab dem 1. Januar 2021 gelten somit neue Abgabensätze. Diese sind in der Tabelle im Anschluss dargestellt.

Die Abgabepflicht besteht weiterhin für jeden Aufenthaltstag im Ostseebad Göhren.

Abgabepflichtig sind diejenigen Personen, die sich im Erhebungsgebiet der Gemeinde Göhren aufhalten, ohne dort mit Hauptwohnsitz oder alleinigem Wohnsitz gemeldet zu sein (ortsfremd) und denen dadurch die Möglichkeit zur Benutzung der öffentlichen Einrichtungen oder zur Teilnahme an Veranstaltungen geboten wird.

Die Abgabepflicht entsteht mit dem Tag der Ankunft im Erhebungsgebiet und endet mit dem Tag der Abreise. Jeder Aufenthaltstag wird abgerechnet.

Diese Informationen enthalten lediglich Auszüge aus den gültigen Grundlagen.
Nähere Informationen zu Fragen rund um die Kurabgabe erhalten Sie bei der Kurverwaltung Ostseebad Göhren.

Stand: 02.12.2021 - Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Kurtaxe Lancken-Granitz

Zeitraum Preis
01.05.-30.09. 1,50 EUR pro ÜN und Erwachsener,
Ermäßigt: 1,00 €
01.04.-30.04.
01.10.-31.10.
1,00 EUR pro ÜN und Erwachsener,
Ermäßigt: 0,50 €

Befreiungen

  • Kinder unter 12 Jahren
  • Schwerbehinderte und Schwerkriegsbeschädigte, deren Minderung der Erwerbsfähigkeit 100 v.H. beträgt, soweit sie selbst die Kosten des Aufenthaltes in voller Höhe tragen (Selbstzahler),und deren Begleitperson

Ermäßigte Leistungen für Kurkartenbesitzer

  • für Schwerbehinderte ab einem Grad der Behinderung (GdB) von 80 ermäßigt sich der Betrag in der Hauptsaison auf 1,40 €
  • für Schwerbehinderte ab einem GdB von 80 ermäßigt sich der Betrag in der Nebensaison auf 0,75 €
  • Jahreskurkarte Pauschalhöhe: 30,00 €,

Stand: 25.04.2018 - Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Kurtaxe in Lohme

Zeitraum Preis
01.05.-30.09. 1,00 EUR pro ÜN und Erwachsener,
Ermäßigt: 0,75 €
01.11.-30.04. 0,75 EUR pro ÜN und Erwachsener,
Ermäßigt: 0,50 €

Befreiungen

  • Kinder unter 12 Jahren
  • Schwerbehinderte und Schwerkriegsbeschädigte, deren Minderung der Erwerbsfähigkeit 100 v.H. beträgt, soweit sie selbst die Kosten des Aufenthaltes in voller Höhe tragen (Selbstzahler),und deren Begleitperson

Ermäßigte Leistungen für Kurkartenbesitzer

  • Kinder in Begleitung ihrer Eltern von 13–17 Jahren
  • Schüler, Auszubildende, Studenten, Grundwehr- und Zivildienstleistende, bis 27 Jahre (mit vorgelegtem Nachweis)
  • Schwerbehinderte ab 80% Behinderung und deren Begleitperson (mit vorgelegtem Nachweis)

Stand: 25.04.2018 - Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Kurtaxe für die Stadt Putbus und Ortsteile Alt Lanschvitz, Altkamp, Beuchow, Frretz Groß Stresow, Güstelitz, Kasnevitz, Ketelshagen, Klein Stresow, Krakvitz, Krimvitz, Lauterbach, Lonvitz, Muglitz, Neuendorf, Neukamp, Vilmnitz und Wreechen

Zeitraum Preis
01.05.-31.10. 2,00 EUR pro ÜN und Erwachsener
01.11.-30.04. 1,00 EUR pro ÜN und Erwachsener

Leistungen

  • Einen gepflegten und in großen Teilen restaurierten Schlosspark mit dendrologischen Besonderheiten, der schon 1952 vollständig unter Denkmalschutz gestellt worden ist.
  • Ein klassizistisches Stadtensemble mit über 700 Rosenstämmen vor den weißen Häusern, die liebevoll vom ehrenamtlichen Rosendoktor gepflegt werden.
  • Ruhige Naturstrände abseits von Trubel und Hektik, die regelmäßig gereinigt und gepflegt werden. Die Qualität des Wassers wird in jeder Saison regelmäßig labortechnisch untersucht, damit Sie die Badefreuden ungestört genießen können.
  • Eine zumeist kostenfreie Benutzung der öffentlichen Toilettenanlagen.
  • Einen Besuch bei Hirsch “Hansi” und seinen seltenen weißen Mitbewohnern im Wildgehege nahe der Schlosskirche.
  • Diverse Veranstaltungen und Messen im Marstall von Putbus
  • Von Anfang Juni bis Ende August immer montags ein Musikalisches Picknick im Schlosspark. Genießen Sie zwei schöne Stunden bei Livemusik und Picknick im außergewöhnlichen Ambiente.
  • Eine Goor-Promenade mit einem beeindruckenden Blick zur Insel Vilm bis nach Mönchgut.
  • Einen facettenreichen, ästhetisch sehr ansprechenden Küstenwald “Goor” mit einem bewegten Relief.
  • Die gute Wegeerschließung für Radfahrer und Wanderer laden zum bewussten Naturerleben und genießen ein.
  • Eine Vielzahl von außergewöhnlichen Veranstaltungen und ein maritimes Flair im gepflegten Stadthafen im Ortsteil Lauterbach und der modernen Marina.
  • Sportliche Höchstleistungen beim Drachenbootrennen zum Hafenfest oder dem internationalen Vilmschwimmen. Wenn Sie nicht selbst aktiv dabei sind, können Sie die Sportler als Zuschauer unterstützen.
  • Freier Eintritt für die Putbus-Ausstellung im Rathaus Putbus zu den angegebenen Öffnungszeiten.
  • Kostenfreies Parken mit Parkkarte auf den öffentlichen städtischen Parkplätzen.
  • Einen HotSpot, einen Trinkwasserspender, Informationsmaterial und Souvenirs in der Stadtinformation.
  • Schlussendlich auch die kostenfreie Benutzung der Strände in Binz mit Prora, Sellin, Baabe, Göhren, Mönchgut, Sassnitz und Lohme.
  • Mit der “Kurkarte Putbus” fahren Sie im Fährverkehr auf den Linien Lauterbach-Baabe-Sellin-Gager/Thiessow kostenfrei mit den Fahrgastschiffen der Weißen Flotte. Bevor Sie die Ostseebäder oder den Rügen-Markt besuchen, können Sie schon unterwegs die Insel Vilm und die malerische Boddenküste Südrügens bewundern. Für diese Fahrten buchen Sie bitte vor Fahrantritt Ihr Online-Ticket unter www.weisse-flotte.de. Nur mit diesem Online-Ticket ist die kostenfreie Nutzung der Fährlinien möglich, es erspart Ihnen lange Wartezeiten in den Häfen und garantiert Ihnen die Mitfahrt auf den Schiffen.

Ermäßigte Leistungen

  • Ermäßigung von 25% auf Tickets für die Ausstellung der Kulturstiftung Rügen in der Orangerie.
  • Ermäßigung von 20% auf Tickets für die Putbus-Führung “Weiße Rosenstadt”.
  • Ermäßigung von 10% auf Tickets für das Theater Putbus, die Energie-Führung Putbus.
  • Ermäßigung von 10% bei Ticketkauf in der Stadtinformation für das Nationalparkzentrum Königsstuhl.

Befreiung

  • Behinderte ab 80% und Kinder bis einschließlich 7 Jahren sind von der Kurabgabe befreit.

Stand: 16.11.2021 - Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Kurtaxe in Putgarten

Zeitraum Preis
01.06.-31.08. 1,00 EUR pro ÜN und Erwachsener
0,75 € ermäßigt
01.09.-31.05. 0,75 EUR pro ÜN und Erwachsener
0,55 € ermäßigt

Befreiung

  • Kinder unter 12 Jahren
  • Schwerbehinderte, deren Minderung der Erwerbsfähigkeit 100 v.H. beträgt, soweit sie selbst die Kosten des Aufenthaltes in voller Höhe tragen (Selbstzahler), und deren Begleitperson

Ermäßigte Leistungen für Kurkartenbesitzer:

  • Jahreskurkarte pro Person 40,00 € / ermäßigt 25,00€
  • Kinder vom Beginn des 13. bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Schüler, Auszubildende, Studenten, Grundwehr- und Zivildienstleistende bis zum vollendeten 27. Lebensjahr, wenn die entsprechenden Nachweise vorgelegt werden
  • Schwerbehinderte mit mehr als 50% Behinderung, sofern sie den Behindertenausweis vorlegen und deren Begleitperson.
  • Rentner mit gültigem Ausweis

Stand: 25.04.2018 - Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Kurtaxe in Sassnitz

Zeitraum Preis
01.05.-30.09. und 24.12.-03.01. + Ostern 1,50 EUR pro ÜN und Erwachsener
1,20 € ermäßigt
01.10.–23.12. und 04.01.–30.04. 1,00 EUR pro ÜN und Erwachsener
0,80 € ermäßigt

Befreiung

  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

Ermäßigte Leistungen für Kurkartenbesitzer:

  • Jahreskurkarte pro Person (ab vollendetem 18. Lebensjahr) 52,00 €
  • Trägern von Sozialhilfe, Verbänden der freien Wohlfahrtspflege und Kirchen der Religionsgesellschaften des Öffentlichen Rechts wird auf Antrag für die von ihnen verschickten Personen eine Vergünstigung von 20% gewährt
  • Schwerbehinderte ab 80% als Selbstzahler, nur mit vorgelegtem Nachweis)

Stand: 25.04.2018 - Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Kurtaxe Ostseebad Sellin mit den Ortsteilen Neuensien, Altensien, Moritzdorf und Seedorf

Zeitraum Preis
01.05.–31.10. und 23.12.–02.01. 2,80 € pro ÜN und Erwachsener
Kinder ab 12 Jahre, AZUBI, Studenten mit Nachweis: 1,40 Euro,
Familien (2 Erwachsene mit 3 oder mehr Kinder): 8,40 Euro
Hund 0,50 Euro pro Tag
03.01.-30.04. und 01.10.-22.12. 1,80 € pro ÜN und Erwachsener
Kinder ab 12 Jahre, AZUBI, Studenten mit Nachweis: 0,70 Euro
Familien (2 Erwachsene mit 3 oder mehr Kinder): 4,20 Euro
Hund 0,50 Euro pro Tag

Befreiungen

  • Kinder bis 11 Jahre sind befreit.
  • Behinderte mit einem Grad ab 80% (mit Nachweis) einschließlich einer Begleitperson
  • Die Notwendigkeit einer Begleitperson muss nachweislich auf dem Ausweis eingetragen sein (Merkzeichen B)

Abgabe für Hunde im Erhebungsbereich

Für mitgebrachte Hunde ist unabhängig von der Reisezeit ganzjährig eine Aufenthaltsabgabe in Höhe von 0,50 € pro Tag zu entrichten. Schwerbeschädigte mit einem gültigen Ausweis, in dem der Grad der Behinderung mit mindestens 80 % angegeben ist, sind von der Kurabgabe befreit, ebenso wie Schwerbeschädigte, in deren Ausweis eine Begleitperson eingetragen ist. Die eingetragene Begleitperson und/oder Blindenhunde sind ebenfalls von der Kurabgabe befreit.

Die Kurtaxe wird für Instandhaltungen genutzt

  • Instandhaltung der Seebrücke
  • Instandhaltung öffentlicher Spielplätze
  • Pflege der Grünanlagen im Ort und in den Ortsteilen

Veranstaltungen

  • Veranstaltungsangebote zu allen Jahreszeiten (Seebrückenfest, Hafenfeste, Piratenfest, etc.)
  • Eisbahn Sellin (von Mitte Dezember bis Mitte Februar)

Transporte

  • kostenlose Fahrten mit der Selliner Bäderbahn in Sellin zum Strand und nach Baabe
  • kostenlose Fahrten mit dem Selliner Ortsbus Buslinie 25 nach Altensien, Neuensien, Moritzdorf und Seedorf (Mai – Oktober)
  • kostenlose Fahrten mit dem VVR Buslinie 20 zwischen den Ostseebädern Sellin, Baabe, Göhren und Middelhagen, Lobbe, Gager, Groß-Zicker, Thiessow, Klein-Zicker ganzjährig (Tarifwaben 223, 224, 225, 226, 227).

Umweltschutz & Badequalität

  • Wasserrettungsdienst (DLRG)
  • Badewasseruntersuchung (Mai – September)
  • Umweltaktivitäten (z.B. Blaue Flagge, Luftmessungen)

Sauberkeit

  • Strandreinigung am Haupt- und Südstrand
  • Bereitstellung öffentlicher Toiletten
  • Müllentsorgung an öffentlichen Plätzen

Kostenfreie Leistungen für Selliner Kurkarteninhaber

  • Strandbenutzung
  • Benutzung der Bäderbahn in Sellin (Ostern – 31. Oktober)
  • Benutzung des Ortsbusses Sellin in die Ortsteile Altensien, Neuensien, Moritzdorf und Seedorf
  • Buslinie 25 (Mai – Oktober)
  • Benutzung der Buslinie 20 zwischen den Orten Sellin – Baabe – Göhren – Middelhagen – Lobbe – Gager – Groß-Zicker – Thiessow – Klein-Zicker ganzjährig (Tarifwaben 223, 224, 225, 226, 227).
  • Benutzung der Bäderbahn in den Orten Baabe, Binz und Ortsbus Buskam in Göhren (ausgenommen Jagdschlossexpress, Naturerbezentrum/Baumwipfelpfad, KdF-Bad/Museumsmeile).
  • Veranstaltungen und Kurkonzerte auf der Ostseeterrasse sowie Veranstaltungen der Kurverwaltungen in den Badeorten Baabe, Binz, Göhren, Thiessow, Gager und Middelhagen
  • freies WLAN in der Kurverwaltung und Infostelle im Seepark
  • Besuch des Kinder- und Freizeitzentrums
  • Ortsführung durch das Ostseebad Sellin
  • Kinderspielplätze
  • Benutzung der öffentliche Toiletten

Ermäßigte Leistungen für Selliner Kurkarteninhaber

  • Schwimmbadnutzung/Freizeitbad 10% Ermäßigung
  • Veranstaltungen (z.B. Vorträge)
  • Kindertheater in der Hauptsaison (Juli – August)
  • Eintritt Bernsteinmuseum Sellin
  • Minigolfanlage im Seepark Sellin
  • Fahrradverleih Rental-Station im Seepark Sellin
  • Eintritt Theater Putbus – Schifffahrt ab Sassnitz mit MS Jan CUX Ermäßigung
  • Erwachsene 1 €, Kinder bis 12 Jahre 2 €

Stand: 25.04.2018 - Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.

Kurtaxe in Wiek/Bohlendorf

Zeitraum Preis
01.10.–31.05. 1,00 € pro ÜN und Erwachsener
0,75 € ermäßigt
01.06.–30.09. 1,25 € pro ÜN und Erwachsener
1,00 € ermäßigt
Ganzjährig 0,50 € pro ÜN und Hund, Jahreskarte 20,00 €
Jahreskurkarte Pauschalhöhe: 30,00 €
Ermäßigt: 20,00 €

Befreiung

  • Kinder unter 6 Jahren
  • Schwerbehinderte und Schwerkriegsbehinderte, deren Minderung der Erwerbsfähigkeit 100 v.H. beträgt, soweit sie selbst die Kosten des Aufenthalts in voller Höhe tragen (Selbstzahler)
  • Begleitpersonen von Schwerbehinderten und Schwerkriegsbehinderten, die lt. amtlichen Ausweis auf völlig ständige Begleitung angewiesen sind, auf Antrag.

Ermäßigte Leistungen für Kurkartenbesitzer

  • Kinder in Begleitung vom Beginn des 7. bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Schüler, Auszubildende, Studenten, Grundwehr- und Zivildienstleistende bis zum vollendeten 27. Lebensjahr, wenn die entsprechenden Nachweise vorgelegt werden
  • Schwerbehinderte mit mehr als 50% Behinderung, sofern der Behindertennachweis vorliegt
  • Begleitperson von Körperbehinderten Gästen, wenn die Notwendigkeit durch eine ärztliche Bescheinigung nachgewiesen wird
  • Den Träger der Sozialhilfe, den Pflicht- und Ersatzkrankenkassen, den Versicherungsanstalten, den Verbänden der Freien Wohlfahrtspflege und den Kirchen und Religionsgemeinschaften des öffentlichen Rechts kann auf Antrag für die von Ihnen verschickten Person eine Ermäßigung der Kurabgabe von 15 % gewährt werden.

Stand: 23.01.2021 - Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.