Schlagwort-Archiv: Ostseebad Warnemünde

Die Hanse Sail 2013 – unser kritischer Rückblick

Die 23. Hanse Sail war nicht nur für mich und meine Familie etwas Besonderes: Die Besucherzahlen der Hanse Sail steigen ständig an, dieses Jahr wurde erstmals die 1-Millionen-Besuchergrenze geknackt.

Die "Gorch Fock" und die Fregatte "Karlsruhe" auf der Hanse Sail 2013.

Die “Gorch Fock” und die Fregatte “Karlsruhe” auf der Hanse Sail 2013.

Um dem wochenendlichen Ansturm auf die Hanse Sail zu entgehen, fuhren wir schon am Freitag nach Warnemünde. Im Nachhinein eine gute Entscheidung: Samstags ging im Ostseebad Warnemünde nämlich kaum noch irgendetwas. Es gab keine Parkplätze und die Menschenmassen zogen wie bei einer Großdemo durch den Ort. Sämtliche Imbissbuden und Gasstätten am Alten Strom sowie auf der Mole gerieten an ihre Grenze.

Warnemünde ist grundsätzlich unser Hauptziel bei der Hanse Sail, da der Stadthafen Rostock nur noch einen Mischmasch aus Kirmesbuden und Verkaufsständen (mit thüringer Handwerkskunst?) und ähnlich Unattraktivem bietet. Die “Hanse-Sail” bedeutetet für uns vor allem: historische Segelschiffe und Dampfer, Museumsschiffe und Kutter sowie imposante Yachten! Und die sieht man am Besten vom Ufer von Warnemünde. 215 Schiffe präsentieren sich dieses Jahr, darunter tatsächlich 12(!) Großsegler. Unter www.warnemuende-infos.de kann man aktuelle Fotos der 23. Hanse Sail sehen.

Wenn nichts dazwischen kommt, dann besuchen wir auch im Zeitraum vom 07. bis 10. August 2014 wieder die Hanse Sail – in Warnemünde 🙂

Informationsseite zum Ostseebad Warnemünde seit Dezember online

Ihr nächster Festland-Ausflug könnte doch mal nach Warnemünde führen. Ich mag maritimes Flair und hab mich nach diversen Besuchen sogar dazu entschlossen, mehr übers Ostseebad Warnemünde zu schreiben. Zwar nicht hier, aber auf www.warnemuende-infos.de. Mittlerweile steckt darin einiges an Recherche und Fotoarbeit.

Besucher der Seite finden z.B. viele Informationen zu Sehenswürdigkeiten von Warnemünde wie dem Warnemünder Leuchtturm, dem Teepott, dem „Alten Strom“ oder dem feinsandigen Ostseestrand. Die interessantesten Plätze werden dabei mit Fotogalerie und Luftaufnahmen vorgestellt.
Wer seinen Urlaub im Ostseebad verbringen möchte, kann auf der Site auch gleich ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung in Warnemünde und Umfeld buchen.

Desweiteren bietet die Seite Anreiseinfos, preiswerte Parkmöglichkeiten, Hinweise auf jährliche Highlights des Ostseebades Warnemünde. Eine Webcam vermittelt Live-Eindrücke vom Ort und ein Stadtplan von Warnemünde soll beim Orientieren helfen. Der wurde übrigens als interaktive Luftaufnahme realisiert. Er enthält wichtige Details wie Straßennamen, Parkhäuser und Parkplätze und lässt sich zoomen. Probieren Sie es aus.

Erwähnenswert ist auch die Möglichkeit, auf einer Karte die Schiffsbewegungen von Fähren, Schleppern, Tankern, Yachten, Kreuzfahrtschiffen usw. auf der Ostsee vor Rostock/Warnemünde in Echtzeit zu verfolgen.

Also schauen Sie mal bei www.warnemuende-infos.de und anschließend in Warnemünde selbst vorbei 😉
Übrigens biete ich auf der Warnemünde-Site auch kostenfreie Hintergrundbilder (Wallpapers) für Ihren Computer an.