Blaue Flaggen wehen an einigen Stränden der Insel Rügen und Insel Hiddensee

Seit 1987 wird deutschlandweit die „Blaue Flagge“ für besonders saubere und sichere Badegewässer vergeben, ein Gütesiegel, welches für die Verbindung von Qualität, Tourismus und Natur steht.

Sauberes Wasser und sichere Strände sind Grundvoraussetzungen für den Bade- und Wassertourismus in unserem Land. So hängen in Mecklenburg-Vorpommern drei Viertel aller ´Blauen Flaggen´ bundesweit.

Blaue Fahne 2022 Insel Rügen

Rügens Wasserqualität, sowie Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit am Strand können überzeugen


Zertifiziert wird die Sauberkeit, Ordnung und Sicherheit am Strand, geprüfte Wasserqualität und ein komplexes Umweltmanagement. Für die Vergabe muss sich die entsprechende Gemeinde jedes Jahr neu bewerben. Nationale und internationale Gremien prüfen dann die Eignung, übrigens auch mit zusätzlichen Kontrollbesuchen. Die Gemeinden lassen sich mit der Zertifizierung etwas kosten (wohl fünfstellige Beträge).

Auf Rügen wehen an folgenden Stellen die “Blauen Flaggen”:

Ostseebad Baabe – Hauptstrand

Ostseebad Sellin – Hauptstrand und Südstrand

Ostseebad Göhren – Nordstrand

Vitte Hiddensee – Hauptstrand

PS: Im Zeitraum vom 20.05.–10.09. erhalten Sie unter der Telefonnumer 03831–3572412 des Gesundheitsamts des Landkreises Vorpommern-Rügen (Sitz Stralsund) Auskünfte über die aktuelle Badewasserqualität aller Badestellen der Insel Rügen

mehr zur Badewasserqualität auf Rügen>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.