Die ersten Kraniche sind auf der Insel Rügen angekommen

Wie ich auch schon voriges Jahr im September über den Kranichzug berichtete, erreichten die ersten skandinavischen Kraniche des Herbstzugs bei bestem Flugwetter die Insel Rügen. Die “Vögel des Glücks” sammeln sich derzeit in den Bereichen Nord-Rügen und in der Rügen-Bock-Region auf Ihren Rast- und Sammelplätzen, bevor der Flug weiter in Richtung Spanien, Nord-Afrika geht.

Vogelzug der Kraniche in V-Formation über der Insel Rügen

Vogelzug der Kraniche in V-Formation über der Insel Rügen

Die in einer V-Formation fliegenden Vögel kreisten heute über abgeerntete Mais-Felder bei Moisellbritz und Udars. Nachdem ich etwas dichter an die Futterplätze der sehr scheuen Tiere gelangte, entstanden einige interessante Kranich-Fotos.

Kraniche bei der Futtersuche auf einem abgeernteten Maisfeld auf der Insel Rügen.

Kraniche bei der Futtersuche auf einem abgeernteten Maisfeld auf der Insel Rügen.

Kraniche auf Ihrem Rastplatz bei Udars auf der Insel Rügen

PS: Der Höhepunkt des Herbstzugs der Kraniche liegt in der ersten Oktoberhälfte. Für Ihre Kranichbeobachtungen empfehle ich eine passende und preiswerte Ferienunterkunft im Bereich Insel Ummanz und West-Rügen.

4 Gedanken zu „Die ersten Kraniche sind auf der Insel Rügen angekommen

  1. userCarsten

    ……die Bernsteinsaison haben wir ja am letzten Wochenende mit sagenhaften sieben Krümeln eröffnen können :-(…..dafür wurden wir aber am letzten Tag unseres Inselaufenthaltes auf andere Art entschädigt. Bei der An-und Abfahrt zum Kreidemuseum in Gummanz konnten wir das Naturschauspiel der anfliegenden Kraniche auf die umliegenden Felder beobachten. Einmalig diese Flugschau, genauso wie das laute Spektakel, welches die Vögel von sich geben…….muß man einfach mal gesehen und gehört haben. Und im November gibt es dann hoffentlich wieder die ersehnten Bernsteine ;-))

  2. userCarsten

    Hurra, ich sehe ordentlichen Wellengang über die webcam vom Binzer Fischerstrand 🙂 , und die gefühlten 1 Million Strandkörbe verschwinden auch endlich wieder. Heute in drei Wochen starten wir wieder Richtung Binz.
    Schön weiterstürmen lieber Ostwind, schön weiterstürmen, habe extra neues, schweres Räumgerät angeschafft….:-):-)

  3. userAxel Artikelautor

    Leider waren noch keine Bernsteine am Binzer-Strand zu finden…:-( War extra heute Morgen schnell mal zum Strand runter.

  4. userCarsten

    Die Bernis wissen schon, wann sie an den Strand zu rollen haben, nämlich in knapp 3 Wochen :-):-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.