Verändert sich Bernstein unter Hitze? – Ein Hitzetest mit Bernsteinen

Hitzetest mit Bernsteinen

In einem kleinen Selbstversuch wollte ich ausprobieren, ob man Bernstein durch Erhitzen in Öl – wie in einiger Literatur beschrieben – klaren kann.

In diesem Test legte ich die Bernsteine in eine Laborschale, gab Rapsöl dazu und stellte alles in den Backofen und erhöhte sehr langsam die Temperatur bis auf ca. 200°C. Während des Kochens stiegen auch ständig Mikrobläschen aus den Bernsteinen. Nach dem Abkühlen der Bernsteine entdeckte ich keinen großen Unterschied, ob sie nun klarer waren als vorher. Aber eins steht fest: Hitze verändert die Farbe der Bernsteine in Richtung Rot, was die nachfolgenden Bilder eindeutig belegen.
Bild 1: …vor dem Erhitzen……

Bild 2: ….bei ca 200 Grad in Rapsöl

Bild 3:…..die Farbveränderung durch Hitze Richtung rot ist unverkennbar…..

Ich bin mal gespannt, ob es irgendwann ein definitives Ergebnis über den roten Fund von Christian gibt.

Grüße, Carsten

Dieser Beitrag wurde am von in Insel Rügen veröffentlicht. Schlagworte: , .
user

Über Carsten

Wir, Regina und ich (beide +- 50 Lebensjahre) wohnen in Hannover und waren zum ersten Mal 2002 in Binz auf Rügen. Hier gefällt es uns so gut, dass es inzwischen viele, viele Besuche waren. Bei jedem unserer Aufenthalte, halten wir es wie unsere Vorfahren, die Jäger und Sammler. Wir "jagen" Bernstein und sammeln Treibholz. Die Fundstücke werden anschließend bewerkelt, bis daraus Gegenstände mit maritimen Flair, wie Treibholzteelichter und Bernsteinthermometer entstehen. Wir hoffen, dass wir auch noch in Zukunft oft auf diese schöne Insel kommen und unserem Hobby nachgehen können.

3 Gedanken zu „Verändert sich Bernstein unter Hitze? – Ein Hitzetest mit Bernsteinen

  1. userRalf

    Moin Carsten,
    habe gerade den Bericht über Dein Experiment gelesen. Gute Idee.
    Ich hatte auch schon mal versucht Bernstein durch erwärmen halbwegs
    flüssig zu bekommen um eine missglückte Bohrung aufzufüllen Hat natürlich
    nicht geklappt. Die Frage ist jetzt, ob der Stein im warmen Öl seine Konsistenz
    verändert. Ich werde das mal ausporbieren. Außerdem werde ich mal aus-
    probieren, wie sich meine kleinen, schmutzigen Bernies in warmem Öl verhalten.
    Ob die sauberer werden?
    Ansonsten muss ich feststellen, dass Du ganz schön viel Langeweile hast. 😉
    Übrigens soll der Wind am Montag auf Nord-Ost drehen. Ich werde noch einen letzten
    Versuch unternehmen, mein Saisonergebnis zu verbessern. Starten werde ich am 2. Mai auf Usedom und mich in den folgenden Tagen über Binz und Juliusruh zum Darß vorarbeiten.
    Alles Gute und gute Jagd!
    Ralf

  2. userIngo

    Hallo Carsten, Hallo Ralf,
    haben das Experiment wiederholt und tatsächlich sind 75% der Steine rot geworden (4 Steine einer blieb gelb und 3 verfärbten sich). Die Verschmutzungen konnten durch diese Prozedur nicht beseitigt werden, aber “gefühlt” verbesserte sich die Qualität.

    unbehandelter Bernstein

    Wärmebehandelter Bernstein

    Trotzdem ist unsere Lieblingsfarbe nach wie vor gelb und somit haben die anderen Steine nichts zu befürchten. Ralf Dir in der nächsten Woche eine gut Jagd und wir denken schon, dass Du für diese Saison die 3 KG- Marke knacken wirst. Werden im Mai auch noch mal anreisen und mal sehen ob in dieser Saison für uns die 600 Gramm Marke noch erreicht wird. Allen anderen Sammlern, welche nächste Woche vor Ort sein können viel Erfolg.
    Beste Grüße aus Bautzen

  3. userCarsten

    moin ingo, moin ralf…….
    werde auch nochmal nen klumpen ins ofenrohr schieben und die temp. ein wenig hochschrauben……mal sehen, was passiert…..ich berichte……..wer loskommt, gute jagd!!!!!!!!
    grüße aus hannover9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.