Die neu gestaltete Uferpromenade in der Hafenstadt Sassnitz
Die neu gestaltete Uferpromenade in der Hafenstadt Sassnitz


Was sind Strandpromenaden?

Strandpromenaden sind angelegte Fußgängerzonen, die unmittelbar an einem Gewässer mit Strand verlaufen und Besucher zum Spazieren ("promenieren") einladen. Strandpromenaden bieten den Besuchern einen Blick auf das Gewässer und sind nur durch Dünen oder Schutzstreifen vom Strand getrennt.

Was sind Uferpromenaden?


Uferpromenaden sind angelegte Wege mit Gewässerblick, die durch einen Schutzstreifen vom Gewässer getrennt sind und sowohl von Fußgängern als auch, Radfahrern und Autofahrern genutzt werden können.

 


Uferpromenade Lauterbach

Uferpromenade Lauterbach/Goor

Das im Südosten gelegene ehemalige Fischerdorf Lauterbach liegt direkt am Rügischen Bodden. Seit dem 28.05.2014 erwartet Sie unterhalb des klassizistischen Badehauses und des Waldgebiets Goor eine der am schönsten gelegenen Uferpromenaden Rügens. Von der "Goor-Promenade" aus können Besucher einen grandiosen Blick über den Bodden zur ca. 2 km entfernten Insel Vilm genießen.

Die parallel zum Ufer des Rügischen Boddens verlaufende 800m lange Uferpromenade verfügt über 14 Holzbänke und führt vom „Hotel Badehaus Goor“ zur Badestelle mit Kinderspielplatz am Rügischen Bodden.

Unterhalb des genannten Hotels wurde ein 120 m langer Bereich mit Granitsteinen gepflastert. Somit können auch Besucher mit Mobilitätseinschränkungen diese Uferpromenade nutzen. In den Abendstunden wird dieser Abschnitt durch moderne LED-Lampen beleuchtet. Geschützt wird die komplette Uferpromenade durch eine 80cm hohe Steinpackung. Um ungestörtes Flanieren zu ermöglichen und Kinder nicht zu gefährden, ist es nicht erlaubt, auf dieser Uferpromenade mit dem Rad zu fahren.

Strandpromenade Ostseebad Binz

Strandpromenade Ostseebad Binz

Die ca. 4,2 km lange und 2011 sanierte Binzer Strandpromenade reicht von Binz bis zum Ortsteil Prora und lädt zu jeder Jahreszeit zum Flanieren und Spazierengehen ein. An der Strandpromenade erwarten Sie neben liebevoll restaurierten Villen im Stil der Bäderarchitektur Restaurants sowie Cafés mit großen Außenterrassen. Es gibt auch eine Reihe kleinerer Geschäfte und Verkaufsstände, wo Sie beispielsweise regionale Kunst erwerben können.

Parallel zur Strandpromenade und nur durch die Strand-Düne getrennt, befindet sich einer der schönsten Badestrände der Insel. Der gepflegte, feinsandige Binzer Ostseestrand mit seinen zahlreichen Strandkörben ist für viele Rügen-Urlauber ein "Muss".

Hier kann man baden, sich bräunen oder sich sportlich beim Volleyball oder anderen Sportarten aktiv erholen. Seit einiger Zeit können Gäste im Bereich Strandpromenade ein freies W-LAN nutzen.

Tipp: Direkt neben dem Binzer Kurplatz - in den Sommermonaten finden hier zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt - liegt die „Binzer Seebrücke“, von der Sie zu Schifffahrten zur nahen Kreideküste oder zu den anderen Ostseebädern aufbrechen können.

Strandpromenade ProraStrandpromenade Prora

Im Jahr 2016 wurde die 3,2 km lange „Binzer Strandpromenade“ um 950 Meter zum Binzer Ortsteil Prora verlängert und am 19.07.2016 offiziell eröffnet.

Die parallel zum Ostseestrand an der „Prorer Wiek“ gepflasterte Strandpromenade verfügt über eine moderne Beleuchtung und Sitzplätze mit tollem Blick auf die Ostsee.
2018 wurden an der Proraer Strandpromenade 3 Multifunktionsgebäude mit WC-Anlagen und Rettungsturm errichtet. Zukünftig sollen Kurtaxe zahlende Gäste im Bereich Strandpromenade Prora und Strand Prora freies W-LAN nutzen können.

Uferpromenade Sassnitz

Uferpromenade Sassnitz



Sassnitz liegt im Nordosten der Insel Rügen und hat eine traumhaft gelegene Uferpromenade, die beliebter Treffpunkt für Urlauber und Einheimische ist. Schon seit Anfang des 20. Jahrhunderts lädt diese Uferpromenade zum Flanieren und Spazieren ein.
Bei einem Spaziergang auf der Promenade begeistern die von der Bäderarchitektur geprägten historischen weißen Villen und Apartmenthäuser sowie der freie Blick auf die Ostsee.

Tipp: Die Altstadtvillen konnten Sie besonders gut vom 100 m in die Ostsee ragenden Schiffsanleger betrachten. dieser wurde leider gesperrt.

Vom Sassnitzer Stadthafen mit Restaurants und Cafés verläuft die Uferpromenade parallel zur Küste bis zum Kurplatz. In der Hauptsaison finden hier direkt am Meer viele Konzerte und Veranstaltungen statt.

Tipp: Hinter dem Kurplatz verläuft in nördliche Richtung einen Wanderweg direkt am Meer entlang. Wenn Sie diesem Weg folgen, erreichen Sie nach ca. 80m den sechs größten Findling Rügens - den "Uskam" - auch bekannt als "Klein Helgoland". Der Wanderweg an der Küste führt Sie dann weiter zur "Piratenschlucht" und zum Anfang der Kreideküste im "Nationalpark Jasmund".
Südstrand im Ostseebad Sellin

Südstrandpromenade Ostseebad Sellin

Gegenüber den anderen Ostseebädern verfügt das Ostseebad Sellin nur über eine kleine, aber anschauliche Promenade mit teilweise unverbautem Meerblick. Etwas höher als der Strand gelegen, befinden sich hier einige Fisch-Restaurants und Imbisse. Große Sonnenschirme und ein grandioser Blick über den Südstrand und auf die Ostsee laden zum Verweilen ein.
Die Selliner Strandpromenade liegt im östlichen Teil des Ostseebades und ist über die Straße "Weißer Weg" zu erreichen. Diese Straße führt in den Hochuferwald "Selliner Forst"; fast an der höchsten Stelle befindet sich ein kostenpflichtiger Parkplatz, der in der Saison meistens voll ist.
Die Straße führt weiter zur Südstrandpromenade, ist aber nur für Fahrzeuge mit Sondergenehmigung befahrbar. Um zum beliebten Südstrand zu kommen müssen Sie ein 20%iges Gefälle überwinden, nichts für Leute, die nicht gut zu Fuß sind. Besonders der Aufstieg nach einem Strandbesuch ist für viele ältere Besucher nur unter größter Mühe zu bewältigen.

Tipp: Die beste Alternative, um so bequem wie möglich zur Selliner Südstrandpromenade und dem feinsandigen Ostseestrand zu gelangen, ist die lokale Bäderbahn. Diese erspart dem Besucher die Suche nach einem Parkplatz und den steilen Abstieg zur Südstrandpromenade. Nach dem Strandbesuch können Sie dann mit Hilfe der Bäderbahn den Aufstieg bequem sitzend bewältigen..

Strandzugang im Ostseebad Baabe

Strandpromenade Ostseebad Baabe



Parallel zum ca. 1,5 km langen, weißen und breiten feinsandigen Ostseestrand verläuft die Baaber Strandpromenade in nördlicher Richtung bis zur Südstrandpromenade des Ostseebades Sellin und in südlicher Richtung bis zur 3 km entfernten Strandpromenade des Nordstrands des Ostseebades Göhren.
Landseitig wird die Baaber Strandpromenade von einem Küstenwald begrenzt. Sseeseitig können Sie einen fantastischen Panoramablick über den Strand und die Ostsee mit vorbeifahrenden Schiffen genießen.
Bei guten Sichtverhältnissen sehen Sie sogar die ca. 30 km entfernte Hafenstadt Sassnitz und die ca. 35 km entfernte Kreideküste.
Strandzugang an der Bernsteinpromenade Göhren

Bernsteinpromenade des Ostseebades Göhren

Oberhalb des feinsandigen Nordstrandes können Sie auf der 2003 neu gestalteten „Bernsteinpromenade“ bummeln, Konzerte hören, in gemütlichen Cafés verweilen und die vorbeifahrenden Schiffe am Horizont beobachten oder den Strandtag in einem der Strandrestaurants ausklingen lassen.
Diese Strandpromenade erstreckt sich über 3 km und bietet einen unverbauten Meerblick. Im Nordwesten verbindet die Strandpromenade das Ostseebad Göhren mit dem Ostseebad Baabe und im südöstlichen Teil der Promenade erwarten Sie Restaurants, Cafés, der Kurplatz mit Musikpavillion und die 208m lange, 1992 errichtete Göhrener Seebrücke. Von der Seebrücke legen regelmäßig Ausflugsschiffe zur beliebten Kreideküste ab. Höhepunkt dieser informativen Schiffstour ist der 118m hohe Kreidefelsen "Königsstuhl", den Sie von der Seeseite aus in seiner vollen Pracht sehen können.

Tipp: Vom südöstlichsten Teil der Strandpromenade können Sie bei ruhiger See den größten Findling der deutschen Ostseeküste, den "Buskam" sehen. Der Findling ist ca. 300 m vom Göhrener Nordstrand entfernt, und liegt in einer Tiefe von 5 m und ragt etwa 1,50 m aus der Ostsee hervor. Die Strandpromenade ist ein zentraler Treffpunkt für Besucher und Einheimische.

Strandzugang am Rettungsturm im Ostseebad Thiessow

Strandpromenade im Ostseebad Thiessow

Am Oststrand des Ostseebades Thiessow, parallel zum kilometerlangen feinsandigen Strand, verläuft die ca. 400m lange Strandpromenade. Auf dieser Promenade erwarten Sie zwei Restaurants mit traumhaftem Meerblick und ein kleiner Strandimbiss.
Landseitig wird die Thiessower Strandpromenade von einem Küstenwald und seeseitig von einem der beliebtesten Ostseestrände Rügens umrahmt. Der Thiessower Ostseebadestrand ist unterteilt in einen Textil-, FKK- und Hundestrand.
Bei guten Sichtverhältnissen sehen Sie von der Thiessower Strandpromenade das Hochufer mit dem "Nordperd" im Ostseebad Göhren.

Uferpromenade im Ostseebad Thiessow

Uferpromenade im Ostseebad Thiessow

Am Weststrand zwischen Thiessow und Klein Zicker - dem Zugang zwischen Ostsee und Bodden - liegt eine asphaltierte Uferpromenade mit einem vorgelagerten Wellenbrecher. In der Nähe dieser Promenade befindet sich eine Wind- und Kitesurfschule und ein beliebter Surfspot und gleich nebenan ein ca. 150 m langer Naturstrand.
Die Uferpromenade ist ca. 300 m lang und wird gerne von Spaziergängern und Inlineskatern, ab er auch von Radfahrern, genutzt. Von der Promenade genießen Sie eine wundervolle Fernsicht zur ca. 10 km entfernten Insel Ruden, der ca. 15 km entfernten Pommerschen Küste und der benachbarten Halbinsel Klein Zicker.

Strandzugang am Fischerweg im Seebad Juliusruh

Strandpromenade Seebad Juliusruh

Das von dem Breeger Bodden und der Ostsee umgebene Seebad Juliusruh bietet seit 28. Juni 2012 seinen Gästen eine 1,2 km lange Strandpromenade.
Seeseitig genießen Besucher der Strandpromenade einen Blick über die "Tromper Wiek" bis hin zum Kap Arkona. Landseitig wird die Promenade von größeren Apartmenthäusern und einem Küstenkiefernwald begrenzt. Neben der Promenade entstand ein zentraler Platz mit Springbrunnen und Verweilzonen.
Das nördlichste Seebad Rügens ist das einzige Seebad der Halbinsel Wittow und bietet neben einem beliebten Ostseestrand auch ein gutes Revier für Bernsteinsammler.

Behindertenfreundlicher Strandzugang in Glowe

Strandpromenade Glowe

Unmittelbar am Glower Hafen beginnen die ca. 1 km lange Strandpromenade und der ca. 11 km lange Ostseebadestrand Schaabe. Die Promenade endet in westlicher Richtung auf Höhe Glower Kurplatz. Auf dem Weg über die Strandpromenade zum beliebten Kurplatz finden Sie auch eine kleine Fisch-Räucherei mit leckeren Fischspezialitäten und ein Eiscafé mit Meerblick. Der Glower Kurplatz selber lädt mit einem reichhaltigen Imbissangebot zum Verweilen ein.
Bei guten Sichtverhältnissen können Sie von der Glower Strandpromenade das ca. 15 km entfernte Kap Arkona sehen.




Weitere detaillierte Informationen zu den Stränden der Insel Rügen
feinsandige Ostseestrände vor
Natur- und Boddenstrände vor
Textilstrände vor
Bewachte Badestrände vor
Hundesstrände vor
FKK-Strände vor
Strandkorbvermietungen vor
Idyllische-Strände vor
barrierefreie Strandzugänge vor
Strandpromenaden der Insel vor
Steinstrände vor
Strände für Surfer und Kiter vor
Badewasserqualität vor
Allgemeines zu den Stränden vor
strandnahe Ferienwohnungen vor