Luftaufnahme von Sassnitz

Sassnitz

Sassnitz ist die nördlichste Stadt der Insel Rügen. Um die Jahrhundertwende (1890) vermeldete die Bäderstatistik 4000 Gäste. Leider hat Sassnitz keinen steinfreien Strand und die Bedeutung als Badeort war nicht mehr gegeben. Die Stadt erfuhr dagegen einen Strukturwandel zum Touristenort, den nun Rügenreisende als Zwischenstation für einen Besuch des unvergleichlichen Kreide- und Waldgebietes (Stubnitz) nutzen.
Zu den Sehenswürdigkeiten von Sassnitz gehören der Stadthafen mit der von 1889-1912 erbauten 1,4 km langen Steinmole (Europas längste Mole) mit Leuchturm und der Fischereihafen.


Fotos aus der Hafenstadt Sassnitz vor           Rügener Hafentage in Sassnitz vor




footer

zurück zur Übersichtskarte der Luftaufnahmen Rügen        Fotos Kreideküste vor      Ferienwohnungen Sassnitz vor