Blick von den Zickerschen Bergen auf die Inseln Usedom und Ruden
Aussichtspunkt Zickersche Berge


Ferienwohnungen Thiessow | Ferienwohnungen Groß Zicker


Die Zickerschen Berge auf der Halbinsel Mönchgut

Das kaum bewaldete Naturschutzgebiet „Zickersche Berge“ (von den Einheimischen „Zickersche Alpen“ genannt) gehört zum Biosphärenreservat Südost-Rügen und weist mit dem 69 Meter (fälschlicherweise 66 Meter) hohen „Baken“ die höchste Erhebung der Halbinsel Mönchgut auf. In Richtung Süden grenzt das Gebiet an den „Greifswalder Bodden“ und im Norden an die „Hagensche Wiek“, einem Meeresarm, der bis nach Middelhagen reicht. Der Name „Zicker“ soll übrigens vom slawischen „Sikor“ abgeleitet sein, was soviel wie „Meisenort“ bedeutet. Ehemals waren die Zickerschen Berge mit Laubbäumen bewaldet, die aber schon im Mittelalter abgeholzt wurden.
Heutzutage besteht die Hügellandschaft Zickersche Berge aus Wiesen- und Weideflächen, die durch einzelne kleine Waldstücke unterbrochen werden. Das größte Waldstück befindet sich im Bereich „Zickersche Höft “ im Osten dieser Hügelkette.
Die zweithöchste Erhebung ist der 66 Meter hohe Zickerberg, der im Osten liegt. Von den Zickerschen Bergen erkennen Sie die 500 Meter entfernten Dörfer Gager, Groß Zicker und das ca. 3 Kilometer entfernte Ostseebad Thiessow. Bei guten Sichtverhältnissen kann man vom Baken selbst den ca. 20 Kilometer entfernten und 58 Meter hohen "Streckelsberg" auf Usedom, sowie die 11 Kilometer entfernte „Insel Ruden“ und die 15 Kilometer entfernte „Insel Greifswalder Oie“ sehen.

Tipps zur Anfahrt zu den Zickerschen Bergen

Groß Zicker als Startpunkt für eine Wanderung in den Zickerschen Bergen

Sie kommen aus Richtung Ostseebad Sellin durchfahren den Ort Lobbe. 800Meter hinter dem Ortsausgangsschild Lobbe biegen Sie rechts nach Groß Zicker/Gager ab. Nach ca. 450 Metern biegen Sie nun links nach Groß Zicker ab. Den Ort Groß Zicker durchfahren Sie ganz und sehen dann auf der linken Seite eine Gaststätte namens „Taun Hövt“. Hier befindet sich auf einer großen eingezäunten Wiese ein - derzeit- kostenfreier Parkplatz.

Gager als Startpunkt für eine Wanderung in den Zickerschen Bergen

Sie kommen aus Richtung Ostseebad Sellin und durchfahren den Ort Lobbe. 800 Meter hinter dem Ortsausgangsschild biegen Sie rechts nach Groß Zicker/Gager ab. Nach ca. 450 Metern biegen sie rechts nach Gager ab.

WICHTIG! Es gibt vorgeschriebene Wanderwege im Naturschutzgebiet, die Sie nicht verlassen dürfen. Tafeln und Wegweiser geben Ihnen Informationen zum Naturschutzgebiet. Der längste Rundweg um die Zickerschen Berge beträgt etwa 6 Kilometer und ist bei einer normalen Kondition und mit festem Schuhzeug gut zu absolvieren. Seit einigen Jahren gibt auf Höhe Zickerberg eine überdachte Sitzmöglichkeit.



Weitere interessante Aussichtspunkte der Insel Rügen