... Verbringen Sie diesen Herbst auf Rügen: Die noch warme Ostsee beschert Rügen einen längeren Herbst mit bunten Wäldern und gesunder Seeluft.


Herbstliches Waldgebiet Granitz Strandwanderung im Herbst Große Wellen bei einem Herbststurm Bernsteinsammeln im Herbst Im Herbst ist auf Rügen Drachenzeit Wanderung auf dem Hochuferweg zum Königsstuhl Im Herbst ist auch Kranichzeit auf Rügen Der Uferwald Goor im Herbst Pilz-Wanderungen Herbstliches Wildgehege Putbus Mit historischer Schmalspurbahn durch bunte Mischwälder

Grund 1: Ruhige Strände im Herbst

Strandwanderung im Herbst

Die Ostsee speichert die Wärme des Sommers. Dadurch beschert sie Rügen einen längeren Herbst als anderen Regionen Deutschlands und zugleich den Inselbewohnern milde, gesunde Seeluft. Jeder Herbst verwandelt die weite Naturflächen, Wälder und Alleen der Insel Rügen in einen romantischen rot-gelben Farbrausch, der die Uhr langsamer ticken, alles gemütlicher werden lässt. Die letzten Strandkörbe werden in ihre Winterquartiere gebracht und an den sonst belebten Ostseestränden kehrt Ruhe und Ursprünglichkeit ein. Morgendlicher Nebel lässt Rügen wie eine Märchenlandschaft erscheinen.

Grund 2: Herrliche Herbststürme an Rügens Küste

Große Wellen bei einem Herbststurm

An einigen Tagen der Nebensaison peitschen 5–8 Beaufort starke Herbststürme meterhohe Wellen zu den leeren Ostseestränden, die mit weißem Schaum brechend fast bis an die Dünen reichen. Das ist ein gewaltiges Schauspiel, und viele Gaststätten erwarten ihre durchgepusteten Gäste dann mit einem guten Grog.

Grund 3: Bernsteine nach Stürmen an der Küste Rügens

Bernsteinsammeln im Herbst

Zwischen den ersten Herbststürmen und bis in den Frühling hinein stehen die Chancen auf Bernsteinfunde sehr gut: Starke Strömung und günstige Wellen transportieren den Bernstein zusammen mit Treibgut und Muscheln, Seetank und Holzresten – sogenanntem Rollholz – an den Ostseestrand.

Grund 4: Drachenzeit auf Rügen

Im Herbst ist auf Rügen Drachenzeit

Herbstzeit ist Drachenzeit: Die Herbstwinde bieten ideale Voraussetzungen, um bunte Drachen auf Rügen steigen zu lassen. Am besten eignen sich weite, freie Strände, um Ihren Drachen aufsteigen und fliegen zu lassen. Diese Freizeitbeschäftigung ist eine schöne Erinnerung für die ganze Familie – überraschen Sie Ihre Kinder.

Grund 5: Romantische Rügen-Wälder im Herbst

Wanderung auf dem Hochuferweg zum Königsstuhl

Rügens leuchtend bunte Wälder, wärmendes Sonnenlicht und tolle Fernsichten auf die Ostsee können Sie bei einer Wanderung durch das Waldgebiet Stubbenkammer erleben. Von der Hafenstadt Sassnitz führt ein Hochuferweg direkt zum 118 Meter hohen Kreidefelsen Königsstuhl – dem Wahrzeichen der Insel Rügen. Dieser Hochuferweg zählt zu den schönsten und spektakulärsten Wanderwegen an der Ostsee, und ein Teil des Hochuferwegs ist sogar Weltnaturerbe. Das Wandern an Rügens klarer Luft senkt den Blutdruck und die Schönheit der Natur lenkt von Alltagsgedanken ab.

Grund 6: Kranichzeit auf Rügen

Im Herbst ist auch Kranichzeit auf Rügen

Im Herbst erscheinen oft große Vogelschwärme in V-Formation am Himmel. Neben Gänsen fallen die kreischenden Kraniche auf. Sie sammeln sich auf den abgeernteten Maisfeldern im Bereich West-Rügen, vor allem im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Diese wachsamen und klugen Zugvögel, die bis zu 1,20 Meter groß werden können, finden hier einen Rastplatz, bevor sie in die wärmeren Gefilde Frankreichs, Spaniens oder sogar Nordafrikas fliegen.

Grund 7: Rot-gelber Uferwald Goor bei Lauterbach

Der Uferwald Goor im Herbst

Eines der schönsten Wandergebiete Rügens befindet sich im östlichen Teil der Insel in Lauterbach, einem Ortsteil der Stadt Putbus. Im Herbst färbt sich der Mischwald der Goor bunt und das blaue Meer strahlt noch die Restwärme des Sommers ab. Die Kombination fühlt sich sehr gut an. Das ungefähr 80 Hektar große Wald- und Naturschutzgebiet Goor ist Bestandteil des 1990 gegründeten Biosphärenreservats Südost-Rügen – eines der insgesamt 14 Biosphärenreservate in ganz Deutschland. Das Gebiet erstreckt sich hier etwa 1,5 Kilometer an der Nordküste des Greifswalder bzw. Rügischen Boddens, zwischen Lauterbach und der Niederung Freetz.

Grund 8: Pilz-Wanderungen auf der Nehrung Schaabe

Junge Steinpilze

Herbstzeit ist Pilzzeit und der Pilzreichtum auf Rügen ist beachtlich. Wenige kräftige Regentage reichen, damit sich Rügens Natur nach trocken-heißen Sommern umstellt. Wenn es dann feucht und noch warm ist, sprießen die Pilze aus der Erde. Von Mitte August bis Oktober zählt die Nehrung Schaabe zu einem der besten Pilzreviere Rügens.

Unsicher bei der Pilzbestimmung? Folgende Pilzberater helfen kostenfrei:

Möchten Sie einen Spezialisten wie den Pilzkenner Berger begleiten, dann beteiligen Sie sich bei einer der morgendlichen Pilz-Wanderungen durch die vielfältigen Wälder der Prora. Unter kompetenter Begleitung von Herrn Berger lässt sich viel Wissenswertes über Pilze lernen. Der Autor dieses Beitrags nahm selbst an diesen Wanderungen teil und kann sie nur empfehlen.

Grund 9: Wildgehege-Fütterung mit Kastanien

Das herbstliche Wildgehege Putbus

Wenige Meter von der Putbusser Schloss-Kirche entfernt befindet sich ein ungefähr 8 Hektar großes Wildgehege. Dieses Putbusser Wildgehege wurde im Jahr 1815 errichtet und 1833 umgestaltet. Besucher können hier Rot- und Damwild zu jeder Zeit besuchen und auch füttern. Besonders Familien wird dieses kostenlose Ausflugsziel in guter Erinnerung bleiben: Viele Kinder fasziniert es, die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten und mit Kastanien, Eicheln oder trockenem Brot zu füttern.

Grund 10: Rasender Roland durch die herbstliche Granitz

Die historische Schmalspurbahn

Die Dampflok-betriebene Kleinspurbahn Rasender Roland bietet ihren Herbstgästen ein besonderes Farbspektakel. Sie durchfährt das Waldgebiet Granitz, das primär aus Mischwäldern besteht und die buntesten Farbspiele im Spätjahr hervorbringt. Der Rasende Roland verbindet Rügens Fürstenstadt PutbusOstseebad BinzOstseebad SellinOstseebad BaabeOstseebad Göhren auf einer Strecke von 24,1 Kilometern. Als älteste, noch fahrplanmäßig verkehrende Schmalspurbahn Deutschlands rollt der Rasende Roland seit 1895 über die Insel Rügen. Sie fährt heute zwischen 8 und 21 Uhr in einem 2-Stunden-Takt von Putbus nach Göhren und zurück.

Grund 11: Mit den Blättern fallen auch die Unterkunftspreise

Die Gastgeber machen ihr Geschäft während der Hauptsaison, wenn die meisten Urlauber anreisen. Wer den Sommer auf Rügen aber schon kennt und die Herbsttage auf der Insel mehr liebt oder lieben lernen möchte, stellt fest, dass der Herbsturlaub auf Rügen recht erschwinglich ist.

Bei Ruegenmagic.de bucht man außerdem direkt beim Gastgeber. Unsere Mietpreise enthalten keine versteckten Provisionen für uns. Viele Portale rechnen hohe Vermittlungsgebühren in die Preise, um an jeder Buchung mitzuverdienen. Mit Bürositz auf Rügen kann Ruegenmagic jede Ferienwohnung und jedes Ferienhaus auf Rügen persönlich besuchen, bevor die Unterkunft ins Gastgeber-Verzeichnis aufgenommen wird. Das Vermieter evtl. abgewohnte, unfertige oder nicht-existente Unterkünfte selbst eintragen, ist bei Ruegenmagic nicht möglich.

Die Insel zu allen Jahreszeiten: