Luftaufnahme vom Circus Putbus


Das Vorbild dieses streng gegliederten Prachtplatzes liegt im englischen Bath, wobei der Circus in Putbus mit seinen weißen, klassizistischen Gebäuden und der sternförmig angelegten Gartenanlage weitaus mehr her macht als das Original.

Der Circus Putbus gilt als der letzte einheitlich ausgeführte Rondellplatz in Deutschland. Der Prachtplatz wurde 1828 auf Weisung des Fürsten Wilhelm Malte I. zu Putbus angelegt und 1845 mit klassizistischen Gebäuden umbaut. Das größte Haus am Circus ist das ehemalige Pädagogium zu Putbus, das 1833–1836 nach Plänen Johann Gottfried Steinmeyers erbaut wurde.
Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich der Circus Putbus vom Spazierweg zum umbauten Platz mit acht sternförmig verlaufenden Wegen und acht Rasenflächen. Der Circus in Putbus ist ein Highlight für jeden Architekturliebhaber.


Ferienwohnungen & Ferienhäuser in Putbus vor         Fotos Putbus vor


Footer