Sie sind hier: Home > Sehenswürdigkeiten > Museen > Museen in Zirkow > Museumshof in Zirkow

Der Museumshof in Zirkow
Abb.: Auf dem Weg zum Museumshof in Zirkow

Eines der Nebengebäude auf dem Museumshof Abb.: Eines der Nebengebäude auf dem Museumshof

Blick in die historisch nachgestaltete Wohnstube Abb.: Die historisch nachgestaltete Wohnstube

Der Museumshof in Zirkow macht Rügens
Vergangenheit wieder erlebbar

Im Ortszentrum und nur 100 Meter vom Zirkower Dorfanger und der Zirkower Kirche entfernt liegt der historische Museumshof von Zirkow. Man wird hier nicht nur über Rügens Vergangenheit informiert – man bekommt sie wörtlich vor Augen geführt: Bereits viele historische und gut erhaltene, nach wie vor bewohnte Häuser umgeben den Denkmalhof.

Auf dem Zirkower Museumshof selbst steht ein für vorindustrielle Zeiten typisches Kübbungs-Dielenhaus, das 1727 gebaut und ab 1958 von der LPG Zirkow als Viehstall genutzt wurde. Ergänzt wird dieses Gebäude durch zwei Nebengebäude mit verschiedenen landwirtschaftlichen und häuslichen Gegenständen aus den unterschiedlichsten Jahrhunderten der Insel Rügen.

Neben den originalen Haushaltsgegenständen und Wohnungseinrichtungen, erwarten Sie historische Bilder und Schriftstücke, vor allem aber auch größere agrar-historische Geräte und Maschinen. Entsprechend erfahren Besucher des Museums alles rund um das ländliche Dorfleben früherer Generationen auf der Insel Rügen, ein Leben ohne Internet, Fernseher und Mikrowelle, mit viel Arbeit, Leid und Freude.

 



Öffnungszeiten des Museumshofes Zirkow:

Der Museumshof Zirkow öffnet von Mai bis Ende September seine Pforten:

Mittwoch, Donnerstag von 10.00 - 14.00 Uhr
Freitag von 10.00-13.00 Uhr
(Stand: 04.05.2018)

Tipp: Kostenfreien Parkplatz am Dorfanger bei der Bushaltestelle nutzen!

Museumshof Zirkow
Binzer Straße 43a
18528 Zirkow auf Rügen


Museumsscheune mit Lanz-Bulldog
Abb.: Museumsscheune mit Lanz-Bulldog



 Museen Rügen  |  Ferienwohnungen in Zirkow



Footer