Blick in den Märchenwald
Blick in den Märchenwald

Der bizarr wirkende „Märchenwald“ von Rügen auf der Halbinsel Wittow

Rügens Märchenwald (E13°17.80823' / N54°40.21842') liegt am nördlichsten Ufer der Steilküste zwischen dem Regenbogencamp bei Nonnevitz und der „Müllerrinne“, einem kleinen Bach, der nördlich der Siedlung Schwarbe durch die Steilküste in die Ostsee mündet. Hier befindet sich ein Waldstück mit bizarr verformten Bäumen, die hauptsächlich aus Buchen bestehen. Es sind keine Süntelbuchen oder Krüppelbuchen wie im "Waldpark Semper" bei Lietzow auf Rügen, sondern um vom Ostseewind verformte Buchen, aber auch einige Kiefern, Rot-Buchen, Berg-Ulmen, Eschen und Linden.

Bei Rügens Märchenwald bzw. Zauberwald handelt es sich um ein vergessenes Kleinod, dass zum Träumen und Entdecken einlädt. Diese bizarr verformten Bäume sind unbeschreiblich schön und beeindruckend. Beim genauen Hinsehen hat man das Gefühl verwunschene Wesen zu begegnen.

Aber Vorsicht! Im ganzen Steiluferbereich findet ein ständiger Küstenrückgang statt, der bei sehr schweren Sturmfluten mit Steiluferabbrüchen von mehreren Metern verbunden sein kann.



Bizarr verformte Bäume im Märchenwald Rügen
Bizarr verformte Bäume im Märchenwald Rügen


Interessanter Baum im Märchenwald
Interessanter Baum im Märchenwald




Footer

Rügen Sehenswürdigkeiten               Ferienhäuser & Ferienwohnungen Bereich Kap Arkona vor