Schlagwort-Archiv: Bernsteinfund

Bernstein Rügen – Das Bernsteinfieber hat die Insel erreicht

Zum Thema “Bernstein Rügen” erreichte mich heute folgende E-Mail unseres Leseres “Mastersarge”:

“Moin an alle Bernsteinverrückten, ich habe für mich schon mal die Saison 2015/16 eröffnet.
Am 10.09.2015, kurz nach Sonnenaufgang habe ich am Strand von Juliusruh, Richtung Kap in einer knappen Stunde 52 Gramm gefunden.Leider war die Zeit begrenzt. Trotzdem: der Anfang ist gemacht.”

Bernsteinfund von Mastersarge am 10.09.2015

Wie sagt man so schön: “Der frühe Vogel fängt den Wurm!” Tja Ralf…, das gute “Bernsteinfieber” hat zugeschlagen! Da hast Du dann wohl am späten Abend beobachtet, wie die Ostseewellen den “Stoff aus dem Bernsteinträume” (Seetank, Holzstücke, Rollholz) gemacht werden, an den Strand von Juliusruh transportierte. Gratulation, das die Anderen nur vom “Rügener Bernstein” geträumt haben! In einer Stunde 52g Bernstein ist ein toller Wert. Es ist natürlich schön, wenn sich kein Bernsteinsammler dann an den Strand verirrt hat. Mal sehen ob Carsten, der wie jedes Jahr zur Bernsteinsuche nach Rügen kommt, Deinen neuen Jahresrekord brechen kann 🙂

Also wird es mal wieder Zeit sich die Ostseestrände zwischen Glowe und Juliusruh, sowie zwischen Binz und Mukran und den zwischen Lobbe und Thiessow etwas genauer anzuschauen. Erfahrungsgemäß werden bei Ostwind an diesen Stränden Bernsteine gefunden. Hilfreiche Informationen zum Thema “Bernstein Rügen” findet ihr unter: “Bernstein Sammeln Rügen

Bernsteinfund im Sommer auf Rügen

Erfahrene Bernsteinsammler werden etwas verduzt die Überschrift lesen. Im Sommer einen Bernsteinfund?

Auch ich habe nicht schlecht am Telefon gehört, als mir die Familie Kunze von Ihren Bernstein-Funden berichtete. In der letzten Juliwoche dieses Jahres fand die Familie zwischen Binz und Mukran diese nicht unbeachtliche Menge Bernsteine.

Seltener Bernsteinfund im Sommer 2015 an Rügens Küste

Seltener Bernsteinfund im Sommer 2015 an Rügens Küste

Ich wäre beim besten Willen nicht auf die Idee gekommen, in Sommer nach Bernsteinen Ausschau zu halten. Normalerweise findet man Aufgrund des warmen Wassers nur kleine Bernsteinsplitterchen an Rügens Stränden. Aber nicht solche Exemplare im Sommer! Kalt muss es sein, am besten 4 Grad Celsius Wassertemperatur, dann hat Wasser seine größte Dichte und der Bernstein schwebt dann im salzigen Ostseewasser.
Aufgrund des starken Windes und der richtigen Strömung transportierte die Ostsee dieses „Gold des Meeres“ an Rügens Strände. Gratulation, das dürfte Seltenheitswert haben!