Wann kann man wieder nach Rügen reisen?

Liebe Gäste, liebe Vermieter,

auch das Team von www.ruegenmagic.de verfolgt die Entwicklung und Verbreitung des Corona-Virus sehr genau.

Nach der derzeitigen Beobachtung ist weltweit zu erkennen, dass die ausgesprochenen Sperren nach ca. 5 – 7 Wochen meist wieder aufgehoben werden, sofern sich alle Menschen strikt an die staatlichen Vorgaben halten.
Aufgrund dieser Erkenntnisse gehen wir davon aus, dass es ab Anfang bis Mitte Mai wieder zu einer gewissen Normalität im Tourismus kommt und die ausgesprochene touristische Sperre auch für die Insel Rügen aufgehoben wird.

Heute verabschieden wir uns mit einem aktuellen Foto vom Hochufer zwischen dem Ostseebad Sellin und dem Ostseebad Binz.

Hochufer zwischen Sellin und Binz

Viele Grüße und bleiben Sie alle gesund!
Ihr Team von www.ruegenmagic.de

15 Gedanken zu „Wann kann man wieder nach Rügen reisen?

  1. userRüdiger Renneberg

    Hi und guten Morgen. Habe gerade ihren Beitrag gelesen, und der stimmt mich etwas Optimistisch. Wir haben vom 31.05. bis 05.06. 2020 gebucht. Wir hoffen das wir in dieser Zeit unseren Urlaub in Binz verbringen können. Haben sie vielleicht diesbezüglich schon Informationen?

  2. userAxel Artikelautor

    Guten Morgen, sofern es was neues gibt, stelle ich es hier online.
    Mittlerweile hat die Landesregierung einen 5 Phasenplan erstellt.

    „Phase 1: + + + läuft derzeit + + + Vorsichtiger Einstieg in einen sicheren Tourismus

    Zweitwohnbesitzerinnen und Zweitwohnbesitzer aus anderen Bundesländern können wieder ihre Zweitwohnungen. Außerdem können Dauercamper mit Erst- und Zweitwohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern ihren Campingplatz wieder nutzen.

    Phase 2: Vorsichtiger Einstieg in einen sicheren Gastronomie-Tourismus

    Vorsichtige Öffnung der Gastronomie unter strengen, an den jeweils aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts orientierten Auflagen. Öffnung tourismusaffiner Tagesangebote (z.B. Fahrradverleih, Bootsverleih, Strandkorbvermietung) mit strengen Auflagen.

    Phase 3: Vorsichtiger Start in den Übernachtungs-Tourismus für Einwohner Mecklenburg-Vorpommerns

    Der Übernachtungs-Tourismus wird in dieser Phase ausschließlich für Bewohnerinnen und Bewohner mit Erstwohnsitz oder Zweitwohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern sowie Dauercampern ermöglicht.

    Phase 4: Öffnung des Übernachtungs-Tourismus für Gäste aus anderen Bundesländern

    Tourismus von Bundesbürgern unter strengen, an den jeweils aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts orientierten Auflagen.

    Phase 5: Tagestourismus und Neue Normalität auch für Gäste anderer Staaten

    Übernachtungs-Tourismus auch von Gästen anderer Staaten (soweit nicht Risikogebiete) und Tagestourismus entsprechend den dann geltenden Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts.„

    Quelle: Regierung MV

    Sofern keine neuen Infektionen in MV auftreten, gehen wir nun davon aus, dass frühstens Mitte Juni bzw. Anfang Juli die Vermietungen wieder anlaufen könnten.

  3. userS.Klein & P.Voß

    Wir haben einnen Garten / Bungalow in 18556 Dranske in der KGS Eigener Fleiß , wir kommen aus 14513 Teltow und wir würden gerne wissen ab wann wir wieder dort hin können .
    Wir würden uns über eine positive Rückantwort freuen .

  4. userMonika Heim

    Einen schönen guten Morgen. Lieber Axel zu erst einmal ein Lob für die tolle Seite hier und Dein Engagement. Wir „kennen“ uns via Facebook und buchen jeden Sommerurlaub über diese Seite.
    Wir hoffen, im Juli anreisen zu können – bis dahin ist ja noch ein wenig Zeit. Unsere Kinder können es kaum erwarten, endlich ein OK zu bekommen und würden am liebsten schon heute ihre Taschen packen 🙂
    Ganz liebe Grüße und eine schöne und gesunde Zeit 🙂

  5. userAxel Artikelautor

    Hallo Monika,
    danke. Hoffen wir mal, dass überall wieder eine bestimmte Normalität einzieht.

    Ebenfalls liebe Grüße und kommt gesund durch die Krise.
    Gruß Axel

  6. userAxel

    Da ich mittlerweile täglich Fragen bekomme, ob man als Wohnungs- oder Hausbesitzer nach Rügen bzw. MV kommen kann, hier mal die Aussage der Landesregierung MV:

    Wer nach MV einreisen möchte, muss eine amtliche Meldebescheinigung für den hiesigen Zweitwohnsitz vorlegen.

    Zweitwohnungsbesitzer (Nebenwohnsitz in MV) aus anderen Bundesländern dürfen ihre Wohnungen nur nutzen, wenn sie am 28.04.2020 mit ihrem Zweitwohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern gemeldet waren.“

    Dazu sei bei Ankunft im Bundesland „eine amtliche Meldebestätigung oder eine schriftliche Meldebescheinigung“ mitzuführen – sonst komme niemand rein. Begleiter dürften „Mitglieder des Haushalts am Hauptwohnsitz“ sein. Vermietung zu touristischen Zwecken sei indes nicht erlaubt.

    (Quelle ostsee-zeitung.de)

  7. userAxel Artikelautor

    Ob bis 21. Mai (Himmelfahrt) die Einreise nach MV aufgehoben wird, steht leider noch in den Sternen.
    Sofern sich was bezüglich der Corona-Krise ändert, werde ich umgehend berichten.

  8. userKlußmann

    Guten Tag zusammen

    ich habe diese Seite durch Zufall gefunden, wir sind auch Rügen Reisende. In den Medien ist die Rede davon, dass in Mecklenburg Vorpommern ab Mitte Mai, die Restaurants wieder öffnen und Übernachtungen in Hotels für Urlauber in der Woche vor Pfingsten möglich ist.
    Was bedeutet das jetzt genau für die Insel Rügen.

    Danke und Gruß

    Manfred

  9. userHeike

    Hallöchen.

    Wie sicher ist es nun, das man ab 25.05.20 wieder Urlaub an der Ostsee machen kann. Ich musste 2 Urlaube dieses Jahr nun schon stornieren und nun würde ich gern am 01.06.20 nach Binz fahren wollen.

    Viele liebe Grüsse und bleibt gesund

    Heike

  10. userJacqueline

    Guten Morgen möchte im November nach Rügen und in einer Ferienwohnung Urlaub machen, geht das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.