Bernstein-Rettungsaktion: 185 Gramm Ostsee-Bernstein vom erneuten Ertrinken gerettet

Bernstein-Rettungsaktion in Juliusruh

Nachdem wir in den letzten Tagen von vielen Bernsteinfunden im Bereich Juliusruh gehört haben, mussten wir uns heute selber ein Bild davon machen. Kurz nach Feierabend sind wir zu unserer Bernstein-Rettungsaktion nach Juliusruh aufgebrochen. Kurz nach 19.00Uhr erreichten wir den Ostseestrand in Juliusruh. Dort erwarten uns schon einige fleißige Bernsteinsucher. Diese suchten aber nicht wie üblich mit Harke, sondern sie warteten ab, bis die Welle die Bernsteine oben auf das Seegras transportierte. Auf diese Art und Weise war ein Bernsteinsammler erfolgreich, der uns seinen Fund von 2 Stunden zeigte. Er hatte ein kleines Senfglas voll mit 20 Cent großen Bernsteinen in allen Farben.

Geretteter Juliusruher-Bernstein

Geretteter Juliusruher-Bernstein

Angespornt von diesem tollen Ergebnis, rüstete ich von Harke auf Bernstein-Kescher um. Eine gute Entscheidung, wie sich im Nachhinein bestätigte. Nachdem es dann dunkel wurde, kam unsere UV Lampen zum Einsatz. Innerhalb von 2 Stunden sind 185 g Bernstein von uns vor dem erneuten Ertrinken gerettet worden.

Gegen 20:00 Uhr fühlte sich dann der Strand mit weiteren Bernsteinsuchern. Leider muss ich dazu sagen, dass einige ihre UV Lampen nicht unbedingt nach unten hielten. Aber sie hatten genügend Abstand, so dass ich nichts weiter gesagt hatte und auch nicht meinen Bernstein-Kescher “zweckentfremdet” nutzen musste. Also immer schön aufpassen wem man da im Dunklen anleuchtet!

Roter Bernstein von Rügen

Roter Bernstein von Rügen

Fazit: Wer also derzeit auf der Insel Rügen ist, sollte sich den Spaß gönnen und selber mal nach Bernstein suchen. Das macht Bernsteinsüchtig!

PS: Sofern es meine Zeit zulässt, kann man mich abends als Bernstein-Guide ordern 🙂

20 Gedanken zu „Bernstein-Rettungsaktion: 185 Gramm Ostsee-Bernstein vom erneuten Ertrinken gerettet

  1. userMartin

    Glückwunsch Axel!
    Und ich kann bestätigen, es lohnt sich immer noch! Ich war mit meinem Sohn gestern nachmittags/abend da und es sind immer noch viele Leute da, die alle immer noch was finden. Ich hatte den Kescher im Auto gelassen (leider auch die Neoprenhose) und war zu faul zum umdrehen, also nimmt man das Kleinzeug mit, was noch so rumliegt bzw. wieder untergewühlt worden ist. Und auf dem Rückweg, eigentlich schon nicht mehr auf der Suche, leuchte ich nochmal so zurück und da liegt dann der Fund des Tages: 25 g!

    Martins Bernsteinfund im März 2018 in Juliusruh

    Dafür hat sich der Ausflug doch schon gelohnt!

    Baumharzige Grüße,
    Martin

  2. userRalf

    Moin Axel,
    dann sind wir uns ja fast über den Weg gelaufen. Ich war er, der ab und zu mit seinem Weißlichtstrahler zum Gittermast rübergepeilt hat. Mein Ergebnis für drei Tage hält sich in engen Grenzen. Wieder mal zu spät an- und zu früh abgereist. Ich denke, Michael wird ausführlicher berichten.

  3. userAxel

    Eben gerade von der Bernstein-Nachlese zurück. Keine Wellen, aber das Zeug mit den Bernsteinen liegt immer noch da. Nur muss man heute im Gemisch aus Muscheln und Seetank wühlen. Hat sich aber trotzdem gelohnt. Knappe 100 Gramm sind heute Abend gerettet worden 🙂

    Bernstein-Nachlese Tag 2 in Juliusruh

    Gruß Axel

  4. userFrank

    Oh man Leute, ihr glaubt gar nicht, wie ich euch beneide!

    Glückwunsch zu euren Funden!

    VG Frank

  5. userAxel

    Tag 3 – mit einem Tag Schaffenspause 😛 – heute waren wir zu Dritt unterwegs. Für 2,5 Stunden ein recht gutes Ergebnis. Der Euro dürfte gut zu sehen sein 🙂

    Dritter erfolgreiche Bernstein-Sammeltag

  6. userAxel Artikelautor

    Tag 4 in Juliusruh: Bei mir sind 94 Gramm in 2 Stunden kleben geblieben…

    94 Gramm Bernstein am Tag 4

    Leider hatte ich von unserem “Dreier-Team” nicht den größten Bernstein… sondern unsere Jüngste. Foto folgt noch.

  7. userAxel Artikelautor

    Und hier die Funde meiner Gäste:
    Bernsteinfunde meiner Gäste

    (Kleiner Teller mit Bernstein… 6 Jährige Tochter gesammelt)

  8. userIngo

    Hallo Axel,
    schön das Du die Funde der jungen Sammlerin veröffentlicht hast. Von uns herzlichen Glückwunsch an die junge Dame. Fing bei unserem Sohn auch in dem Alter an und wenn man dann noch Erfolg hat wie Deine Gäste ist der Schritt bis zur Sucht nicht mehr weit. Inzwischen ist unser Sohn bernsteinmäßig schon recht gut unterwegs.
    Beste Grüße aus Bautzen
    P.S. Lasst wenn möglich bitte noch ein paar Steine für die vielen Besucher der Insel zu Ostern übrig

  9. userAxel

    Tag 5 in Juliusruh: Bei mir sind leider nur 160 Gramm in 2 Stunden kleben geblieben… Es lässt leider merklich nach. Dafür war ein Einzelner mit 16 Gramm dabei. Bei meinen Gästen und meiner Lebensgefährtin sah es leider nicht so gut aus. Aber unser Jüngste hat wieder 2 ansehnliche Bernsteine gefunden 🙂


    Axels Bernsteinfund mit 160 Gramm am 5 Tag
    Axels Bernsteinfund mit 160 Gramm am 5 Tag

    Bernsteinfunde meiner Gäste
    Der Bernsteinfund vom 5 Tag in Juliusruh

    Die Bernsteine unserer Jüngsten

    Die Bernsteine unserer Jüngsten

  10. userAxel Artikelautor

    Tag 6 in Juliusruh: Zur zweit sind nur noch 120 Gramm in 2 Stunden kleben geblieben. Es ist doch schon sehr “durchflügte Masse”. Bei meinen Gästen sah es heute leider nicht besser aus. Siehe Fotos.


    Axels Bernsteinfund mit 160 Gramm am 5 Tag
    Axels Bernsteinfund mit nur noch 120 Gramm am 6 Tag

    Bernsteinfunde meiner Gäste
    Der Bernsteinfund vom 6 Tag in Juliusruh

    Die Bernsteine unserer Jüngsten

    Die Bernsteine unserer Jüngsten

    PS: Wird Zeit das es mal etwas pustet, damit der Bernstein wieder rollt.

  11. userAxel Artikelautor

    Tag 7 in Juliusruh… mit etwas Welle 🙂 Was wünscht man sich mehr für eine erfolgreiche Bernsteinsuche…

    Aufgrund zweier technischer KO´s mussten wir nach 1 Stunde aufgeben… Wassereinbruch in den Stiefeln meines Gastes und in meinen. Dabei lief es mit meiner modifizierten neuen Technik richtig gut . Bei mir sind 66 Gramm kleben geblieben der größte hatte 11 Gramm.


    66 Gramm Bernstein trotz technischen Ko`s am 7 Tag
    Axels Bernsteinfund mit 66 Gramm Bernstein trotz technischen Ko`s am 7 Tag

    Die Mutti war nicht so erfolgreich
    Der Gastfund vom 7 Tag in Juliusruh

    Die 6-jährige konnte in einer Stunde das an Bernsteinen einsammeln

    Die Bernsteine unserer Jüngsten

    …noch ist ja nicht der letzte Tag unserer Bernsteinsuche 😛

  12. userAxel

    Gestern erreichte mich auch noch eine Nachricht von unserem Blog-Leser Marcel R.

    “Guten Morgen Axel, erst einmal Glückwunsch zu euren Funden ihr macht das ja sehr gründlich??!!!wollte dir noch mein Ergebnis von letzten Samstag zu kommen lassen!!! Euch dann weiterhin viel Spaß und Erfolg”

    Marcels Bernsteinfund vom Wochenende

    Marcels Bernsteinfund vom Wochenende

  13. userMarcel

    Hallo an Alle, ja ich war Samstagvormittag so ca 3h am stöbern!!Ich war erst an einer Stelle wo mehr die kleineren lagen,bin dann aber ein Stück weiter gegangen,also zu dem Bereich den Ihr wohl bearbeitet und da hatte ich auch mit den beiden Grösseren Glück!!! Lg

  14. userIngo

    Hallo Axel,
    wie gesagt die Chronologie einschließlich der Veröffentlichung der Bilder der letzten Tage ist schon beeindruckend. Hast was von neuer modifizierter Technik, welche Du nun anwendest, geschrieben. Darf man erfahren, was das ist. Denn immerhin sind fast 1.000 Gramm in so kurzer Zeit schon ein tolles Ergebnis. Nochmals herzlichen Glückwunsch und beste Grüße aus Bautzen

  15. userAxel Artikelautor

    Hallo Ingo, ich weiß dass Du schweigen kannst… ich auch :-).
    PS: Wir waren heute wieder erfolgreich, Bericht folgt.

    Gruß Axel

  16. userAxel

    Tag 8 in Juliusruh… deftige Wellen, dieses mal mit Neoprenanzug und Kescher ein wenig in der Ostsee rumgeplanscht. Hat bei 2°C in der Ostsee spaß gemacht, auch wenn die Wellen schon fast zu deftig waren.

    Zur zweit sind 160 Gramm Bernstein hängen geblieben. den größten Bernstein fand Regina mit 14 Gramm an Land! Und das ist an Bernstein bei unseren Gästen hängen geblieben –>


    160 Gramm Bernstein

    160 Gramm Bernstein

    Der größte Bernstein des Abends 14 Gramm

    Der größte Bernstein des Abends: 14 Gramm

    Die Mutti war auch wieder erfolgreich

    Die Mutti war auch wieder erfolgreich

    Die Bernsteine der 6-jährigen am Tag 8

    Die Bernsteine der 6-jährigen am Tag 8

  17. userAxel Artikelautor

    Tag 9 in Juliusruh: Die Wellen haben sich das Gemisch aus Seegras und Muscheln fast zurück geholt. Mit Neoprenanzug und Kescher gab es leider weniger zu holen, als unsere Gäste ohne Kescher …so ist das manchmal :-P.

    Ergebnisse der Bernsteinsuche am Tag 9 in Juliusruh

  18. userAxel Artikelautor

    Tag 10 in Juliusruh: …und somit vorerst der letzte Tag der Bernsteinsuche. Heute widmeten wir uns den Restbeständen an Rollholz und Muscheln und konnten noch diesen kläglichen Rest in 2 Stunden an Bernsteinen einsammeln. Fazit: Über eine Woche täglich Abends dem Bernstein zu jagen, hatten wir noch nicht…Hat aber Spass gemacht 🙂

    Letzte Ausbeute an Bernstein am Tag 10 in Juliusruh

    Letzte Ausbeute an Bernstein am Tag 10 in Juliusruh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.