Luftaufnahme des Ostseebades Baabe auf Rügen


Luftaufnahme Ostseebad Baabe

Das Ostseebad Baabe liegt auf der schönen Halbinsel Mönchgut im Südosten der Insel Rügen und befindet sich dort zwischen den Ostseebädern Sellin und Göhren. Baabe bildet mit dem hölzernen Münchtor praktisch den "Eingang" zur Halbinsel Mönchgut. Erst Ende des 19. Jahrhunderts entdeckten einige wenige Sommergäste den Ort Baabe als geeignetes Urlaubsziel. Für diese Badeurlauber entstanden am hiesigen 30 Meter breiten und feinsandigen Ostseestrand ein eigener Badesteg und Umkleidekabinen (1895/96). Gegen 1923 verfügte Baabe schließlich schon über eine eigene Seebrücke, die vom Meer jedoch schnell wieder zerstört wurde. Neun Jahre später ließ Baabe (innerhalb von 2 Jahren) eine neue und größere Seebrücke und eine richtige Badeanstalt errichten. Aber auch die neue 200-Meter-Seebrücke sollte 1942, also keine 8 Jahre später, durch Eisgang das Zeitliche segnen. Die Brücke wurde nie wieder aufgebaut. Heutzutage ist Baabe ein beliebtes Ostseebad mit einem gepflegten, feinsandigen Ostseestrand.


Interressantes und Wissenswertes zum Urlaub im Ostseebad Baabe