Grüße vom Baumharzjunkie Carsten

Moin in die illustre Runde der Baumharzjunkies

Unsere Inselbesuche hielten sich ja dieses Jahr krankheitsbedingt sehr in Grenzen, so daß es in der Woche vor “Herwart”, nach fast nun einem Jahr Pause, wieder mal an den Rügenstrand ging. Da ausschließlich Westwind vorherrschte, blieb die Ostseite der Insel leider von neuen Bernsteinanspülungen ordentlich verschont. Um aber nicht als Schneider nach Hause zu fahren, bemühte ich mich daher, dreimal mit dem “magischen Licht” am Strand.
Zwei weitere Besuche des Lobber Strandabschnittes, brachte leider kaum Erfolg, was A) an der Methode der Aufspülung lag und B) diese wohl auch Mitte Oktober eingestellt wurden (Lt. eines Einheimischen untersagten die Verantwortlichen der Insel die weitere Sandentnahme vor der Küste für die Aufspülung…hm!).
Ebenso der zweimalige Abstecher Richtung Dranske, war aufgrund des hohen Wasserstandes und der Wellen nicht von Erfolg gekrönt.

Carstens Bernsteinfunde im Oktober 2017

Carstens Bernsteinfund im Oktober 2017

Was letztendlich hängen blieb, zeigt das Foto und der Euro, ohne Scherz, ist auch n Fundstück :-).
Mitte/ Ende November probiere ich es dann nochmal 🙂 .

Grüße Carsten

2 Gedanken zu „Grüße vom Baumharzjunkie Carsten

  1. Frank

    Hallo Carsten,

    nie aufgeben ist die Devise! Glückwunsch zu deinen Fängen!
    Wo hast du denn die großen verwitterten gefunden?

    Gruß Frank

  2. Stephan

    Hallo Carsten,

    wir freuen uns, dass es Dir besser geht und Du wieder aktiv unterwegs bist!

    Wir würden uns gern mit Dir außerhalb der Bernsteinzone treffen. Wir kommen aus der Nähe von Hildesheim und sind daher auch oft in Hannover unterwegs. Begeisterte Bernsteinsucher sind wir seit ca. 4 Jahren.

    Wenn auch bei Dir Interesse an einem Treffen besteht können wir über Axel unsere Kontaktdaten austauschen.

    LG
    Stephan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.