Sommersturm & Sonnenuntergang in Binz auf Rügen

So einen Sonnenuntergang konnte man schon lange nicht in Binz erleben

Gestern Abend zog es uns spontan ins Ostseebad Binz. Nachdem wir dann erfolgreich einen Parkplatz in Strandnähe gefunden hatten -was in der Hauptsaison einem kleinen Lottogewinn gleicht- erwartete uns dann am Binzer Ostseestrand an der Prorer Wiek ein tosendes, vom Sturm aufgewühltes Meer und ein grandioser Sonnenuntergang. Schon von der Düne aus konnten wir sehen, wie der Sturm die Ostsee zwischen die Strandkörbe drückte. So musste so manch Strandkorb-Vermieter gestern spät Abends sein Eigentum vor den Wellen retten.

Leider gab es auch ein paar Zeitgenossen, die jeglichen Warnung trotzten und in die vom Sturm gepeitschte Ostsee gehen mussten. Viele denken, dass die Wellen die große Gefahr bringen. Das ist leider nur zum Teil richtig. Das rücklaufende Wasser dieser Wellen reißt einen von den Beinen und die nächste Welle drückt einen dann unter das Wasser. Aus diesem Grund sollte man solch ein Experiment unterlassen. Man bringt nicht nur sich in Gefahr, sondern auch die Retter.

Sommersturm mit grandiosen Sonnenuntergang im Ostseebad Binz

Sommersturm mit grandiosen Sonnenuntergang im Ostseebad Binz

Für die Binz Urlauber hingegen ergab sich ein grandioses Naturspektakel. Besonders gut konnte man die Riesenwellen auf der Binzer Seebrücke beobachten. Die riesige Wellen und ein grandioses Sonnenuntergang werden viele Binz-Besucher in Erinnerung bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *