Barrierefreier Strandzugang im Ostseebad Binz auf Rügen
Barrierefreier Strandzugang im Ostseebad Binz auf Rügen


Barrierefreie Strandzugänge auf der Insel Rügen

Die Insel verfügt über kilometerlange feinsandige Strände mit einer ausgezeichnete Wasserqualität. Leider sind derzeit nur einige dieser Strände auf behinderte Menschen eingestellt. Gerade Badeurlauber mit körperlichen Einschränkungen aber auch Familien mit Kindern schätzen die barrierefreien Strandzugänge.

Derzeit (2014) finden Sie nur in den Ostseebädern Binz, Baabe und Thiessow rollstuhlgerechte Strandzugänge, die bis zum Wasser führen. In den Ostseebädern Sellin, Göhren und Glowe gibt es Strandzugänge für gehbehinderte Menschen, diese führen aber nicht direkt bis zum Wasser.
In Vitte auf der Insel Hiddensee sind die Bauarbeiten am barrierefreien Strandzugang fast abgeschlossen und bis Mai 2014 wird Altefähr am Strelasund über einen behindertengerechten Strandzugang und Sanitäranlagen verfügen.


behindertengerechter Strandzugang im Ostseebad Binz Ostseebad Binz


Zugang bis zum Wasser: ja

Behindertengerechtes WC am Strand: ja

Im Ostseebad Binz sind folgende Strandzugänge auf Menschen mit Gehbehinderungen eingestellt:

Strandabgang 15 (Höhe Seebrücke), Strandabgang 42 (Nähe IFA-Ferienpark), Strandabgang 21 (Höhe Margarethenstraße), Strandabgang 28 (Nähe Goethestraße) und Strandabgang 36 (Nähe Rugard-Strandhotel)

Behindertengerechte WCs mit Euroschlüssel befinden sich im Strandbereich des Ostseebades Binz an den Abgängen 4, 15, 28, 36 und 47. Während der Badesaison sind die genannten Strandzugänge mit beplankten Holz ausgelegt und verfügen über einen Wendepunkt am Strand.


 

Strandzugang mit Lift an der Seebrücke SellinOstseebad Sellin

Zugang bis zum Wasser:
nein

Behindertengerechtes WC am Strand: ja

Der Zugang am Nordstrand (Selliner Seebrücke) ist jederzeit mit Hilfe eines Fahrstuhls möglich. Ebenfalls können Rollstuhlfahrer in Begleitung den steil abfallenden, gepflasterten Weg zum Ostseestrand nutzen. Je ein behindertengerechtes WC befindet sich am Nordstrand (Betrieb nur in der Hauptsaison!) - und am Südstrand.


 

 

Strandzugang im Ostseestrand BaabeOstseebad Baabe

Zugang bis zum Wasser:
ja

Behindertengerechtes WC am Strand: nein

Das Ostseebad Baabe verfügt in der Badesaison (15.06.- 15.09.) über ein mobiles Gerät, um Rollstuhlfahrer und gehbehinderte Strandbesucher in die Ostsee zu bringen. Rettungsschwimmer der DLRG stehen den Rollstuhlfahrern hilfreich zu Seite.


 

 

Strandzugang GöhrenOstseebad Göhren

Zugang bis zum Wasser: nein

Behindertengerechtes WC am Strand: ja

Die Strandzugänge 4, 5 und 7 am Nordstrand von Göhren (Seebrücke) sind bis zum Ende der Dünen befahrbar und ein behindertengerechtes WC steht am Kurpavillon zur Verfügung.


 

 

Strandzugang am Rettungsturm im Ostseebad ThiessowOstseebad Thiessow

Zugang bis zum Wasser: ja

Behindertengerechtes WC am Strand: ja

Den Strand erreichen körperlich eingeschränkte Strandbesucher nur über den Zugang am DLRG-Rettungsturm. Im Sommer ist der Ostseestrand bis zum Wasser zugänglich. Rettungsschwimmer stehen Ihnen hilfreich zu Seite. Ein behindertengerechtes WC erreichen Sie am Kurpavillon in Nähe der Seebrücke.


 

 

Strandzugang am Fischerweg im Sebad JuliusruhSeebad Juliusruh

Zugang bis zum Wasser: nein

Behindertengerechtes WC am Strand: ja

Juliusruh verfügt über 2 behindertenfreundliche Strandzugänge. Der nicht ebenerdige Strandzugang „Am Fischerweg“ ist für Rollstuhlfahrer nur in Begleitung empfehlenswert und der Strandzugang „Am Dünenhaus“  ist nur bis zum Ende der Dünen befahrbar. In beiden Zugangsbereichen steht je ein behindertengerechtes WC zur Verfügung.


 

 

Behindertenfreundlicher Strandzugang in GloweGlowe

Zugang bis zum Wasser: nein

Behindertengerechtes WC am Strand: ja

Für mobilitätseingeschränkte Strandbesucher steht am Kurplatz ein Strandzugang zur Verfügung, der aber nur bis zum Ende der Dünen befahrbar ist. Am Kurplatz finden Sie ein behindertengerechtes WC.




Weitere detaillierte Informationen zu den Stränden der Insel Rügen
feinsandige Ostseestrände vor
Natur- und Boddenstrände vor
Textilstrände vor
Bewachte Badestrände vor
Hundesstrände vor
FKK-Strände vor
Strandkorbvermietungen vor
Idyllische-Strände vor
barrierefreie Strandzugänge vor
Strandpromenaden der Insel vor
Steinstrände vor
Strände für Surfer und Kiter vor
Badewasserqualität vor
Allgemeines zu den Stränden vor
strandnahe Ferienwohnungen vor